The Game is not Over – ein Serious Game zu Verschwörungstheorien und Radikalisierung

Pinselstrich

Projektziel

Ziel des Modellprojektes ist es, ein digitales Spiel zu entwickeln, das Jugendliche im Umgang mit Verschwörungstheorien in Sozialen Medien stärkt und ihnen Handlungsoptionen vermittelt. Es sollen sich die Gamerinnen und Gamer mit den Erklärungsmustern, psychologischen Wirkungsweisen und der sozialen Dimension von Verschwörungsfantasien auseinandersetzen und lernen, diesen Prozessen in ihrer Peer-Group zu begegnen.

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Das Spiel entsteht unter Einbezug der Zielgruppe: Ein Team, das sich aus Jugendlichen, pädagogischen Fachkräften sowie Expertinnen und Experten zusammensetzt, begleitet die Entwicklung. Das Spiel und die Biografien der Hauptcharaktere werden mit den neuesten Ergebnissen der Radikalisierungsforschung entwickelt. In ausgewählten Schulen wird das Spiel in Arbeitsgruppen unter Anleitung einer pädagogischen Fachkraft getestet und ausgewertet. In dieser Pilotphase werden technische und inhaltliche Barrieren identifiziert und beseitigt.

Kontakt

Bildungsstätte Anne Frank e.V.

Hansaallee 150

60320 Frankfurt

http://www.bs-anne-frank.de