Roma in Society. Reloaded

Pinselstrich

Projektziel

Das Modellprojekt entwickelt und erprobt neue Empowerment-Ansätze um Romnja und Roma mit Migrationsgeschichte, insbesondere ehemalige Gastarbeiterinnen und -arbeiter sowie Geflüchtete aus den Jugoslawien-Kriegen der 1990er.

Zielgruppe

Migrantische Romnja und  Roma und sowie junge Menschen aus der Mehrheitsgesellschaft

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Am Projektstandort wird modellhaft ein Gedenkkonzept für den Umgang mit dem Porajmos (Völkermord an den europäischen Romnja und Roma im Nationalsozialismus) entwickelt. Insbesondere die Situation in den ehemals besetzten Gebieten Osteuropas, verbunden mit der heutigen Situation migrantischer Romnja und Roma soll hier thematisiert werden. Durch Wissensvermittlung und Einbeziehung von Romnja und Roma in das öffentliche Gedenken soll das Thema in der Öffentlichkeit sichtbarer werden. Zudem werden Bildungsveranstaltungen für  die Mehrheitsbevölkerung zum Themenfeld Antiziganismus durchgeführt. Geplant sind auch Lesungen, Workshops und Festivals.

Kontakt

Roma Center e.V.

Am Leinekanal 4

37073 Göttingen

https://www.roma-center.de