Local Streetwork – Offline/Online

Pinselstrich

Projektziel

Ziel des Modellprojekt ist es, mit einer Mischung aus online- und offline-basiertem Streetwork Zugänge zu Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu erschließen, die eine Nähe zum islamistischen Extremismus haben.

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Das Projekt entwickelt und erprobt Methoden, um Online-Kontakte mit radikalisierungsgefährdeten Personen herzustellen und diese dann in persönliche Arbeitsbeziehungen zu überführen. Die Mitarbeitenden des Projekts sind dazu in den einschlägigen Online-Communities der Zielgruppe aktiv und suchen dort den Austausch mit Jugendlichen. Zugleich agieren die Streetworkerinnen und Streetworker im lokalen Umfeld der Zielgruppe, etwa in Moscheen, Jugendclubs und an Orten der Schulsozialarbeit, und positionieren sich als  Ansprechpersonen. Für die lokal angebotenen Freizeitangebote und Workshops wird darüber hinaus die Möglichkeit für eine niedrigschwelligen Online-Teilnahme erprobt, um auch junge Menschen ansprechen zu können, die für präventive Maßnahmen sonst nur schwer zu erreichen sind.

Kontakt

AVP - Akzeptanz, Vertrauen, Perspektive e.V.

Hansaallee 247 a

40549 Düsseldorf

https://integrationavp.de/praevention/streetwork_onoff