EmpoR – Empowerment für Roma

Pinselstrich

Projektziel

Das Modellprojekt fördert das Empowerment zugewanderter Romnja und Roma und trägt zum Abbau gesellschaftlicher Diskriminierung und antiziganistischer Phänomene bei. Die Projektarbeit ist darauf ausgerichtet, zugewanderte Romnja und Roma in ihrem lokalen Umfeld zu unterstützen, sich aktiv Diskriminierungen und antiziganistischen Phänomenen entgegenzustellen und ihr Selbstwertgefühl zu stärken.

Zielgruppe

Junge Romnja und Roma

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Um das Projektziel zu erreichen, vermittelt das Projekt Kompetenzen im Umgang mit Diskriminierung und Antiziganismus, vertritt die Interessen der Romnja und Roma auf lokaler Ebene und entwickelt Möglichkeiten der Selbstdarstellung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Das Projekt fördert die Teilnahme der Zielgruppe an öffentlichen lokalen Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Kultur, Musik, Tanz sowie Sport und initiiert lokale Diskurse zu Belangen und Interessen der Romnja und Roma.

Kontakt

Internationaler Kultur und Sport Verein der Roma - " C A R M E N e.V. " -

Hasselsstraße 136

40599 Düsseldorf

https://www.facebook.com/CarmenduseV