Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Internationale Wochen gegen Rassismus 2017

Vom 13. – 26. März finden die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Rund um den von den Vereinten Nationen ausgerufenen „Internationalen Tag zur Überwindung von rassistischer Diskriminierung“ am 21. März finden deutschlandweit zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen statt. Auch viele Projekte aus „Demokratie leben!“ beteiligen sich.

mehr
Portrait Manuela Schwesig, Bildnachweis: Bundesregierung/Denzel

Grußwort von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

„Die Bekämpfung von Rechtsextremismus liegt mir am Herzen, seit ich politisch tätig bin. In meiner Heimat Mecklenburg-Vorpommern habe ich er­­lebt, was es bedeutet, wenn Rechtsextreme ganze Dörfer tyrannisieren und im Landtag gegen Flüchtlinge hetzen. Das hat mich sensibilisiert für alle Formen der Ausgrenzung, Abwertung und Verfolgung. Mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ möchte ich die Zivilgesell­schaft im Kampf gegen demokratiefeindliche und menschenverachtende Tendenzen in unserem Land stark machen.“

mehr
Keyvisual des Bundesprogramms Demokratie leben!

Über „Demokratie leben!“

Angriffe auf Demokratie, Freiheit und Rechtstaatlichkeit sowie Ideologien der Ungleichwertigkeit sind dauerhafte Herausforderungen für die gesamte Gesellschaft. Rechts­extremismus, Rassismus und Antisemitismus, die Heraus­forderungen durch Islam- bzw. Muslimfeindlichkeit, Anti­ziganismus, Ultranationalismus, Homophobie, gewalt­bereiter Salafismus bzw. Dschihadismus, linke Militanz und andere Bereiche zeigen die Vielzahl demokratie- und menschenfeindlicher Phänomene. Um ihnen kraftvoll entgegen­zutreten, bedarf es gemeinsamer Anstrengungen von Staat und Zivilgesellschaft.

mehr
Standbild aus dem Video

Das Modellprojekt "Verein(t) gegen Rassismus! Stuttgarter Migrantenvereine gegen Islam-, Muslimfeindlichkeit und Alltagsrassismen!" stellt sich vor

Das Modellprojekt „Verein(t) gegen Rassismus! Stuttgarter Migrantenvereine gegen Islam-, Muslimfeindlichkeit und Alltagsrassismen!“ wird vom Stuttgarter Forum der Kulturen e. V. durchgeführt und sensibilisiert Migrantenvereine bezüglich gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, insbesondere Muslimfeindlichkeit.

mehr
Laufende Interessenbekundungsverfahren für eine Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Programmbereich „Prävention und Deradikalisierung in Strafvollzug und Bewährungshilfe“

  • Ein Träger je Bundesland in bedarfsspezifischen Themenbereichen
  • 25. Januar 2017 – 24. März 2017
    Mehr erfahren

Programmbereich „Engagement und Vielfalt in der Arbeits- und Unternehmenswelt“ 

  • Träger, die Modellvorhaben mit dem Ziel der Förderung von Vielfalt und demokratieförderndem Verhalten in berufsbildenden Schulen/Einrichtungen und am Arbeitsplatz durchführen wollen
  • 16. März 2017 – 13. April 2017
    Mehr erfahren
Um das Video zu sehen stellen Sie bitte sicher, dass JavaScript aktiviert ist.

Bewerbung für Sachverständigentätigkeit noch bis zum 26.03. möglich

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ werden unabhängige Sachverständige gesucht, die als Fachleute die eingereichten Interessenbekundungen begutachten und damit die Auswahl von geeigneten Projektvorhaben unterstützen.

 Mehr erfahren

Neue Broschüre „Von wegen gähnende Leere“ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement

Umschlagbild der Publikation

Gute Ideen und Konzepte sind gefragt, um ländliche Räume – nicht zuletzt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels – als attraktive, inklusive und offene Lebensregion zu gestalten. Die Publikation stellt ermutigende Projektbeispiele aus ganz Deutschland vor, die zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in ihrer Region beitragen.

Mehr erfahren

Newsletter des Bundesprogramms „Demokratie leben!“
Logo des Bundesprogramms

Mit dem Newsletter des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ werden Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen im Bundesprogramm und neue Inhalte auf der Internetseite www.demokratie-leben.de informiert.

Mehr erfahren

Vielfalt-Mediathek sammelt Materialien und Publikationen aus dem Bundesprogramm

Logo der Vielfalt-Mediathek

Die vom Informations- und Dokumentations­zentrum für Antirassismusarbeit (IDA) e. V. betriebene Vielfalt-Mediathek stellt Materialien, die im Rahmen von „Demokratie leben!“ und den Vorgängerprogrammen entstanden sind, kostenlos zur Verfügung. Mehr als 2200 Publikationen können von Nutzerinnen und Nutzern abgerufen werden. Die Sammlung reicht von Broschüren über Unterrichtsmaterialien bis hin zu Filmen.

  Zur Internetseite der Vielfalt-Mediathek

Unsere Projekte

Veranstaltungen unserer Programmpartner

März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
9 27
28
1
2
3
4
5
10 6
7
8
9 10 11 12
11 13 14 15 16 17 18 19
12 20 21 22 23 24 25 26
13 27 28 29 30 31 1 2

06.06.2016
Verpartnert