Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen
Gestalterisches Bild: Gruppe von Menschen verschiedenster Herkunft
Protrait Manuela Schwesig, Bildnachweis: Bundesregierung / Denzel
Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig

„Die Bekämpfung von Rechtsextremismus liegt mir am Herzen, seit ich politisch tätig bin. In meiner Heimat Mecklenburg-Vorpommern habe ich er­­lebt, was es bedeutet, wenn Rechtsextreme ganze Dörfer tyrannisieren und im Landtag gegen Flüchtlinge hetzen. Das hat mich sensibilisiert für alle Formen der Ausgrenzung, Abwertung und Verfolgung. Mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ möchte ich die Zivilgesell­schaft im Kampf gegen demokratiefeindliche und menschenverachtende Tendenzen in unserem Land stark machen.“  Mehr lesen

Um das Video zu sehen stellen Sie bitte sicher, dass JavaScript aktiviert ist.

Interessenbekundungsverfahren für „Partnerschaften für Demokratie“

Logo 'Demokratie leben!'

Städte, Gemeinden, Landkreise und sonstige kommunale Gebietskörperschaften in ganz Deutschland können sich derzeit um eine Förderung durch das Bundesprogramm bewerben. Das Interessenbekundungsverfahren zur Auswahl weiterer „Partnerschaften für Demokratie“ endet am 11. März 2016.

Mehr erfahren

Willkommenskultur statt Rechtsextremismus

Manuela Schwesig und Aydan Özoğuz mit den Teilnehmenden der Dialogwerkstatt im Bundeskanzleramt, Bildnachweis: Thomas Köhler/photothek

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig und die Integrationsbeauftrage Aydan Özoğuz haben am 18. Dezember 2015 mit rund 130 kommunal Verantwort­lichen und ehrenamtlichen Flüchtlings­helfern an der Dialogwerkstatt „‚Demokratie leben!’ Kommunen stärken – rechte Hetze verhindern“ im Bundeskanzleramt teilgenommen.

Mehr erfahren

Neue Broschüre zeigt Handlungsansätze für gelingende Willkommenskultur vor Ort

Umschlagbild der Broschüre

In der neuen Handreichung „Willkommenskultur vs. Rechtsextremismus. Handlungsansätze aus der Arbeit vor Ort“ berichten Menschen, die haupt- oder ehrenamtlich mit Flüchtlingen und Asylsuchenden arbeiten, von ihren Projekten. Mit ihren zahlreichen Beispielen gelungener Praxis will die Broschüre kommunalen Handlungsakteuren eine praktische Hilfe bieten.

Mehr erfahren

„Demokratie leben!“ auf der Bildungsmesse didacta in Köln

Logo der Bildungsmesse didacta, Bildnachweis: didacta / Koelnmesse

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ präsentiert sich vom 16. bis 20. Februar 2016 auf der Bildungsmesse didacta und stellt geförderte Projekte vor. Besuchen Sie uns in Halle 6.1 am Stand E034!

Mehr erfahren

Unsere Projekte

Mehr

Das Bundesprogramm in der Presse