Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Filmprojekt „Keine Labels“

„Keine Labels“ ist ein kurzer Film, der ganz ohne Worte und doch sehr eindringlich das Thema vorurteilsbehaftetes Labeling von Muslimen behandelt. Er ist mit Mitteln der Partnerschaft für Demokratie Hamburg St. Georg / Hamm / Borgfelde entstanden.

Sehen wir einen anderen Menschen ausschließlich in seiner Eigenschaft als Muslima bzw. Muslim, bleibt die Welt schwarz-weiß. Erst wenn wir realisieren, dass jemand daneben noch viele andere Rollen und Eigenschaften in sich vereint, wird das Bild vollständig und farbig. „Du entscheidest, wie du andere siehst.“ Das ist die zentrale Botschaft des Films „Keine Labels“.

Screenshot aus dem Film "Keine Labels", Bildnachweis: vimeo.com
Screenshot aus dem Film "Keine Labels", Bildnachweis: vimeo.com
Screenshot aus dem Film "Keine Labels", Bildnachweis: vimeo.com
Screenshot aus dem Film "Keine Labels", Bildnachweis: vimeo.com