Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Modellprojekte

Modellprojekte zu ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zur Demokratiestärkung im ländlichen Raum

Modellprojekte entwickeln und erproben innovative Ansätze im Bereich der Demokratieförderung und der Präventionsarbeit. Ziel ist vor allem die Weiterentwicklung der pädagogischen Praxis in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die vom Bundesprogramm unterstützten Modellprojekte widmen sich ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Ansätzen zur Demokratiestärkung im ländlichen Raum.
Weitere Informationen zur Förderung finden Sie hier.

Zur Auflistung der Modellprojekte zu ausgewählten Phänomenen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und zur Demokratiestärkung im ländlichen Raum


Modellprojekte zur Radikalisierungsprävention

Eine weitere Gruppe von Modellprojekten widmet sich der Prävention von Radikalisierungsprozessen in den Bereichen Rechtsextremismus, Ultranationalismus, gewaltförmige islamistische Phänomene bzw. Instrumentalisierungen des Islam sowie gewaltförmige und demokratiefeindliche Erscheinungsformen linker Militanz.
Weitere Informationen zur Förderung finden Sie hier.

Zur Auflistung der Modellprojekte zur Radikalisierungsprävention


Im Zuge der Ausweitung und Weiterentwicklung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ beginnen im Laufe des Jahres 2017 zahlreiche weitere Modellprojekte mit ihrer Arbeit. Eine Auflistung aller neuen Projekte und die Darstellung ihrer Handlungskonzepte folgen hier in Kürze.