Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Einsendeschluss für den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis am 31. Oktober

25.10.2017

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) schreibt den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2018 aus. Bewerbungen für den mit insgesamt 15.000 Euro dotieren Preis können noch bis 31. Oktober 2017 eingereicht werden.

Logo der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe
Logo der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (Bildquelle: AGJ)

Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfepreis (Hermine-Albers-Preis) wird von den Obersten Jugend- und Familienbehörden der Länder gestiftet und alle zwei Jahre vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe verliehen. Der Preis ist insgesamt mit 15.000 Euro dotiert. Pro Kategorie kann ein Preisgeld in Höhe von 4.000 EUR sowie ein Anerkennungsbetrag von 1.000 Euro vergeben werden.

Der Preis gliedert sich in folgende Kategorien:

  • Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe
    (Thema 2018: Politische Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe)
  • Theorie- und Wissenschaftspreis der Kinder- und Jugendhilfe
  • Medienpreis der Kinder- und Jugendhilfe

Weitere Informationen zum Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis

Bewerbungsunterlagen