Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Jetzt bewerben für die 29. Runde der „Civil Academy“ 2019!

Die „Civil Academy“ ist ein Programm für junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren, die eine Projektidee und die Motivation haben, sie gemeinsam mit Gleichgesinnten und Profis aus Wirtschaft und NGOs zu Ende zu denken.

Ziel des Programms ist es, junge Menschen zu motivieren, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen. Engagement soll als wichtige Erfahrung und als Bestandteil der Gesellschaft positiv erfahren und erlebt werden. Dadurch soll die Anerkennung von bürgerschaftlichem Engagement in der Gesellschaft und gerade auch bei jungen Menschen gestärkt werden.

Insbesondere werden die Teilnehmenden zu folgenden Fragen qualifiziert:

  • Deine Idee wird zu einem konkreten Projekt: Schritt für Schritt planen, strukturieren und realisieren.
  • Was kostet das: Wie stelle ich einen realistischen Kosten- und Finanzierungsplan auf und woher bekomme ich Unterstützung?
  • Von Schirmherrschaft bis Sponsoring: Was brauche ich und woher bekomme ich Unterstützung?
  • Teamwork: Wie arbeite ich erfolgreich mit anderen zusammen?
  • Tue Gutes und rede darüber: Wie bringe ich mein Projekt in die Öffentlichkeit?

Im Programm gibt es pro Jahr zwei Durchgänge mit je 24 Teilnehmenden. Bisher haben bundesweit rund 700 Jugendliche erfolgreich die „Civil Academy“ absolviert und ihre kreativen (Projekt-)Ideen aus den Bereichen Bildung, Politik, Umwelt, Soziales, Sport, Integration und Kultur vorangebracht. Über einen Zeitraum von drei Monaten hilft die „Civil Academy“ den Teilnehmenden ihre Projektideen erfolgreich umzusetzen und bietet ihnen dafür an drei Workshop-Wochenenden Seminare zu den Themen: Projektmanagement, Zeitmanagement, Teambuildung, Fundraising, Umgang mit Sponsoren, Öffentlichkeitsarbeit und Social Media an.

„Ein Ort, an dem ich viele neue Freunde gefunden habe, an dem ich viel über mich, meine Ziele und mein Projekt gelernt habe und an dem ich oft die Möglichkeit hatte, über meinen eigenen Schatten zu springen.”  David, 26. Runde

Bis zum 16. Juni 2019 besteht aktuell noch die Möglichkeit sich zur 29. Runde, die im Herbst 2019 stattfinden wird, zu bewerben.

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ seit 2015 im Programmbereich „Strukturförderung zum bundeszentralen Träger“ gefördert.