Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

„#UnplugAntisemitism – Wir ziehen Antisemitismus den Stecker!“

Bildungs- und Aktionswochen gegen Antisemitismus 2019


9. November 2019

3.000 Veranstaltungen, 500 Partnerorganisationen, 200 Orte, 17 Jahre, ein Ziel: Mit den „Bildungs- und Aktionswochen gegen Antisemitismus“ ruft die Amadeu Antonio Stiftung seit 2003 jedes Jahr dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam Antisemitismus die Stirn zu bieten. Dieses Jahr unter dem Motto „#UnplugAntisemitism – Wir ziehen Antisemitismus den Stecker!“

Bereits im Oktober fand dazu eine Eröffnungsveranstaltung in Berlin in Kooperation mit dem „Musicboard Berlin“ statt. Dort diskutierten Akteurinnen und Akteure der Musikbranche und Zivilgesellschaft zu Antisemitismus.

Die diesjährigen „Aktionswochen gegen Antisemitismus“ haben wie auch in den letzten Jahren thematische Schwerpunkte. Bis Mitte Dezember finden Workshops, Konzerte, Jugendbegegnungen, Gebäudeprojektionen und weitere Veranstaltungen statt zu Antisemitismus und Antizionismus in Musikkulturen sowie Antisemitismus im Jugend- und Schulkontext. Das Anne Frank Zentrum ist im vierten Jahr als Kooperationspartner dabei.


Veranstaltungskalender


Themenfilm und Modellprojekte „Engagement gegen Antisemitismus“ im Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Wie kann man Antisemitismus in der heutigen Zeit begegnen? Welche Präventionsmöglichkeiten gibt es? Im Rahmen von „Demokratie leben!“ beschäftigen sich verschiedene Modellprojekte damit, wie man Antisemitismus aktiv entgegentreten kann. Das Möllner Schulprojekt „ZUGÄNGE SCHAFFEN“ - Konzeptwerkstatt „Antisemitismus“ befasst sich beispielsweise mit den Fragen, was Judentum bedeutet und was zur jüdischen Kultur dazu gehört. Ziel ist, zur Aufklärung und Abbau von Vorurteilen bei Schülerinnen und Schülern beizutragen. Jugendliche lernen hier, dass sie mit ihrem Handeln einen Unterschied machen können.

Zahlreiche Modellprojekte des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ thematisieren Antisemitismusphänomene der Gegenwart. Dieser Film gibt einen Einblick in ihre Arbeit.

    Themenfilm „Engagement gegen Antisemitismus“ im Bundesprogramm „Demokratie leben!“