Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Aus der Schriftenreihe

Die Schriftenreihe bietet ein breites Themenspektrum aus Zeitgeschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Umwelt, Bildung und Kultur. Die Reihe richtet sich insbesondere an Mittlerinnen und Mittler der politischen Bildung sowie an Interessierte in Wissenschaft, Studium und Schule.

Sie setzt auf drei Ebenen an: der Vermittlung von Wissen, der Begleitung aktueller gesellschaftlicher Diskurse und der Befähigung zur Teilhabe an gesellschaftlichen und politischen Prozessen.

Regelmäßig werden auch für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ relevante Themen behandelt. Sie finden hier eine Auswahl von Veröffentlichungen aus der Schriftenreihe.


Was ist eigentlich Faschismus?

Der Faschismus ist nicht im Frühjahr 1945 gestorben - da sind sich die Autorinnen und Autoren dieses Buches sicher. Eindrucksvoll zeigen sie, was Faschismus ist, wie er entsteht und wie er bereits in einer frühen Phase erkannt werden kann. Der Comic ist daher auch ein Appell, den Anfängen zu wehren.

Autor: Kalle Johansson mit Lena Berggren, Übersetzung: Jonas Frykman, Was ist eigentlich Faschismus?, Seiten: 57, Erscheinungsdatum: 07.11.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10369

Völkische Landnahme

Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos
Für das völkische Milieu ist die Präsenz im ländlichen Raum eine zentrale Strategie, um ihr rechtsextremes Weltbild auf lokaler Ebene zu verankern. Andrea Röpke und Andreas Speit bündeln in diesem Buch ihre jahrelangen Recherchen über die im rechten Spektrum gut vernetzte Szene.

Hrsg.: Andrea Röpke/Andreas Speit, Völkische Landnahme, Seiten: 208, Erscheinungsdatum: 07.11.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10311

Die politische Ökonomie des Populismus

Unter welchen Umständen sind populistische Parteien erfolgreich? Wer wählt sie, woher rekrutieren sie ihre Anhänger? Und wogegen richtet sich ihr Protest? Der Politikwissenschaftler Philip Manow verweist auf die Vielgestaltigkeit populistischer Parteien und Bewegungen in Europa.

Autor: Philip Manow, Die politische Ökonomie des Populismus, Seiten: 176, Erscheinungsdatum: 14.10.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10394

Gesichter der Macht

Über die Gestaltungspotenziale der Bundespräsidenten
Das politische Tagesgeschäft ist anderen überlassen - aber damit sind die Bundespräsidenten gleichwohl nicht ohne Einfluss. Karl-Rudolf Korte hat als politischer Kommentator fünf Amtsträger begleitet und beobachtet. Er bietet einen Einblick in die Gestaltungsspielräume an der Spitze des Staates.

Autor: Karl-Rudolf Korte, Gesichter der Macht, Seiten: 388, Erscheinungsdatum: 14.10.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10436

Titelbild der Veröffentlichung „Gefühlte Wahrheiten“

Gefühlte Wahrheiten

Orientierung in Zeiten postfaktischer Verunsicherung
Populisten präsentieren verunsicherten Wählern vermeintliche politische Alternativen, die auf Fremdenhass, Nationalismus und wiederbelebten vormodernen Traditionen beruhen. Ortwin Renn wirbt für Aufklärung, Bürgerengagement und Reformen als Mittel, die Demokratie vor ihrem Vormarsch zu schützen.

Autor: Ortwin Renn, Gefühlte Wahrheiten, Seiten: 206, Erscheinungsdatum: 22.08.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10327