Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Veröffentlichungen der Bundeszentrale für politische Bildung

Logo der Bundeszentrale für politische Bildung

Die Aufgabe der Bundeszentrale für politischen Bildung (bpb) ist es, Verständnis für politische  Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken. Hier finden Sie eine Auswahl an aktuellen Veröffentlichungen der bpb zu den Themen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Extremismusprävention.

Neueste Veröffentlichungen

Dossiers der bpb

Lernmaterialien der bpb

Aus Politik und Zeitgeschichte

Multimedia(l)

Infodienst Radikalisierungsprävention

Verschiedene Veröffentlichungen und Angebote


Neueste Veröffentlichungen

Titelbild der Veröffentlichung „Das Unbehagen in den Kulturen“

Das Unbehagen in den Kulturen

Eine Kritik des Multikulturalismus und seiner Gegner
Multikulturalismus steht im Zentrum kontroverser Debatten. Die argumentativen Gräben zwischen Befürwortern und Gegnern des Konzeptes sind tief. Kenan Malik kritisiert in seinem Werk sowohl zu positive Deutungen als auch Kritik aus dem rechten Spektrum und entwirft eine eigene, abweichende Position.

Autor: Kenan Malik, Das Unbehagen in den Kulturen, Seiten: 124, Erscheinungsdatum: 11.01.2019, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10262

Titelbild der Veröffentlichung „fluter (Nr. 69): Respekt“

fluter (Nr. 69): Respekt

Respekt ist das Gegenteil von Ignoranz. Wir alle brauchen ihn: Respektiert zu werden und auch ihn anderen zu zollen, ist ein menschliches Grundbedürfnis. Doch was bedeutet uns Respekt im Alltag?

fluter (Nr. 69): Respekt

Titelbild der Veröffentlichung „Queer Wars“

Queer Wars

Erfolge und Bedrohungen einer globalen Bewegung
Wie steht es um das Menschenrecht der sexuellen Orientierung - frei von Diskriminierung, Verfolgung bis hin zum Mord? Dennis Altman und Jonathan Symons beleuchten die Entstehung, die Motive und Ziele der globalen LGBTI*Q-Bewegung und berichten über Erfolge wie über Rückschläge.

Autoren: Dennis Altman / Jonathan Symons, Übersetzung: Aus dem Englischen von Hans Freundl, Queer Wars, Seiten: 160, Erscheinungsdatum: 13.12.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10226

Die informierte Gesellschaft

Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde

Warum die Digitalisierung unsere Demokratie gefährdet
Unterminiert die Digitalisierung die Demokratie? Rasche, verlässliche und zugängliche Informationen seien prima - dort aber, wo Kommunikation unzulässig verdichte, verkürze oder überwältige, untergrabe sie, so der Medienwissenschaftler Stephan Russ-Mohl, die Fundamente demokratischer Gesellschaften.

Autor: Stephan Russ-Mohl, Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde, Seiten: 368, Erscheinungsdatum: 09.11.2018, Erscheinungsort: Bonn, Bestellnummer: 10236