Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen
Grafik zeigt Menschen einzeln oder zu zweit in kleinen Häuschen. Bild: pixabay.com

Partnerschaften für Demokratie während der Corona-Pandemie weiter aktiv

Auch wenn die Ausbreitung des Corona-Virus und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens dazu führen, dass viele Veranstaltungen verschoben und abgesagt werden – die Partnerschaften für Demokratie sind weiter aktiv. Viele Kommunen und Landkreise nutzen die Möglichkeiten des Internets und bauen ihr digitales Engagement aus. Hier einige positive Beispiele, die zum Nachmachen inspirieren.

mehr
Grafik zeigt Menschen vor einem Kino. Das Kino trägt den Schriftzug Demokratie leben. Bild: Xander Heinl/Photothek

Covid-19: Beratungsangebot der Regiestelle steht weiter zur Verfügung

Die fortschreitende Ausbreitung des Corona-Virus und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens stellen auch die im Bundesprogramm geförderten Projekte vor große Herausforderungen.
Alle Programmpartnerinnen und –partner können sich weiterhin jederzeit an ihre zuständigen Ansprechpersonen im Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben wenden. Das Team der Regiestelle steht den geförderten Projekten mit seinem Beratungsangebot nach wie vor in allen Belangen zur Verfügung.

mehr

Zweite Förderperiode gestartet

Menschenfeindliche Äußerungen und Handlungen gefährden die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Daher fördert das Bundesfamilienministerium mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ bereits seit 2015 Projekte, die sich für Demokratie und gegen Menschenfeindlichkeit einsetzen. Im Januar 2020 beginnt die zweite Förderperiode (2020 – 2024) des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. „Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen“ sind die Kernziele von „Demokratie leben!“. Dieser inhaltliche Dreiklang wird handlungsleitend sein.

mehr
Portrait Dr. Franziska Giffey, Bild: Photothek.net/Thomas Imo

Grußwort der Bundesfamilienministerin
Dr. Franziska Giffey

Eine Spruchweisheit der Mandinka aus Afrika sagt: „Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ Ein gutes und solidarisches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Überzeugung braucht viele Menschen, die im Alltag rücksichtsvoll handeln – und dabei auf der gemeinsamen Wertegrundlage eines guten Zusammenlebens bestehen: Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit. Diese gemeinsamen Werte werden immer wieder angegriffen.

mehr

    „Demokratie leben!“ wirkt

    Demokratie lebt, wenn du sie lebst!

    Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützt engagierte Menschen, die sich direkt vor Ort für unsere Demokratie und die Zivilgesellschaft einsetzen.

    Der Film zeigt, wie das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ wirkt.

    mehr

    Partnerschaft für Demokratie Hansestadt Stendal – demokratisches Engagement für Vielfalt und Toleranz sichtbar(er) machen

    Um ihre Arbeitsweise und die Fördermöglichkeiten von Demorkatie-Projekten noch bekannter und damit zugänglicher zu machen, produzierte die Partnerschaft einen...

    Aktion „Ich denk an Dich“

    Die Partnerschaft für Demokratie Landkreis Kusel verschenkt besondere Freude in besonderen Zeiten und setzt mit der Aktion „Ich denk an Dich“ ein Zeichen des...

    Kurz vorgestellt: Glücksbotschaften für alle

    In Zeiten der Corona-Pandemie initiiert die Partnerschaft für Demokratie Weissacher Tal und Althütte eine Plakataktion nach dem Motto „Gemeinsam für eine flache...

    Publikation: 33 Social Media-Tipps für die Zivilgesellschaft

    Menschenwürde online verteidigen - vom Umgang mit Hate Speech über den Aufbau einer Community bis hin zur Entwicklung und Umsetzung eigener Kampagnen in...

    Publikation: „Linke Militanz. Pädagogische Arbeit in Theorie und Praxis“

    Der Sammelband vereint erstmals wissenschaftliche, pädagogische und theaterpädagogische Perspektiven.

    Kurz vorgestellt: Nice to meet Jew! Ein ganz besonderes Begegnungsprojekt

    „Miteinander statt übereinander reden“ lautet das Motto von „Meet a Jew“, einer Initiative des Zentralrats der Juden in Deutschland, die jüdische Jugendliche ab...

    Kurz vorgestellt: Jugendliche erzählen von ihrem Engagement für die Gesellschaft

    Mit einer AG mehr Raum für politischen Themen schaffen oder Projekttage in einem Übergangswohnheim für Geflüchtete organisieren: In kurzen Filmen erzählen...

    Bild: Screenshot aus dem Imagefilm „Präventionsmanagement - Kompetenzen für soziale Interventionen I Berufsbegleitender Studiengang“

    Kurz vorgestellt: Präventionsmanagement in Chemnitz studieren.

    Die TU Chemnitz bildet seit Frühjahr 2019 Fachkräfte für soziale Prävention aus. Das Studienangebot kann dank der Übernahme durch das TUCed – An-Institut für...

    Veranstaltungen

    Mai 2020
    MoDiMiDoFrSaSo
    18 27 28 29 30 1 2 3
    19 4 5 6 7 8 9 10
    20 11 12 13 14 15 16 17
    21 18 19 20 21 22 23 24
    22 25 26 27 28 29 30 31

    Das Bundesprogramm in den Medien