Beispielbild: Workshopsituation mit Kindern

MEGA Workshop "Do(n’t) ask, do(n’t) tell"

Workshoptermine finden vom 11. September bis zum 29. Oktober 2021 statt.

Pinselstrich

Über den Workshop

Der Workshop bietet jungen asiatischen Deutschen und BPoC mit Bezügen zu Asien im Alter von 18 - 27 Jahren die Gelegenheit, sich mit der eigenen Geschichte sowie breiteren Fragen von Identität, Zugehörigkeit, Selbstbestimmung und ‑definition und damit zusammenhängenden individuellen und gesellschaftlichen Konflikten zu beschäftigen. Dabei soll das Instrument des Audio-Storytellings im Mittelpunkt stehen und eine niedrigschwellige Auseinandersetzung mit den Themen ermöglicht werden. Der Zugang und die Annäherung an die eigenen Geschichten findet anhand multi-medialer Mittel (audiovisuell, Audio, Foto, Text, Objekt und so weiter) statt, die für das persönliche Archiv der Teilnehmenden gedacht sind. Im Anschluss an den Workshop werden die Ergebnisse als Audio-Werke beim Fluctoplasma-Festival 2021 ausgestellt und hörbar gemacht – im Sinne einer Einschreibung in die öffentliche Erinnerungskultur.

Der gemeinsame Austausch und die Reflexion innerhalb der Gruppe werden wichtige Bestandteile des Workshops sein und als kollektive Inspiration und gemeinsames Lernen den individuellen Prozess nähren. Und auch andersherum wird das Persönliche das Kollektiv bereichern. Es ist daher eine wichtige Prämisse für den Workshop, gemeinsam einen vertrauensvollen und einen möglichst sicheren Raum zu schaffen und in einer kleinen Gruppe von acht Personen zusammenzukommen. Die Workshop-Leiterinnen haben als Teil der Werdauer Initiative gegen Rassismus ihre Bezüge vor allem in Ostdeutschland, und möchten mit dem Workshop und MEGA Projekt von korientation auch einen Austausch zwischen Asiatisch-Deutschen Menschen und BPoC mit Bezügen zu Asien aus Ost und West (konkret: Hamburg) initiieren.

Termine:

11.09.2021: Online Kennenlernen, Input und erstes Brainstorming (vier Stunden digital über Zoom)

12.09. - 08.10.2021: Individueller Prozess und "Produktionsphase"

09.10.2021: Vorort Werkstatt und Finalisierungsprozess, Kölibri im GWA, Hamburg (sechs Stunden in Präsenz)

21.10. - 29.10.2021: Schaufensterausstellung im Kölibri / GWA sowie Online in Kooperation mit Fluctoplasma Festival

Das Projekt "Do(n’t) ask, do(n’t) tell – unsere Geschichten aus Ost und West selbst erzählen" des korientation e. V. findet in Kooperation mit dem Fluctoplasma Festival von Fluxus2 e. V. statt.

Auf einen Blick

Zeitraum:

01.10.2021 - 11:00 bis 16:00 Uhr

Ort:

Kölibri / GWA Sankt Pauli
Hein-Köllisch-Platz 11
20359 Hamburg

Eintritt

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung

Anmeldungen können bis zum 23.08.2021 über die Veranstaltungswebseite eingereicht werden.

Kontakt

"Do(n’t) ask, do(n’t) tell" von korientation e. V. in Kooperation Fluctoplasma Festival von Fluxus2 e. V.