Lehrgang: Antisemitismus wirksam begegnen – eine Qualifizierung zum handlungssicheren Umgang in Strafvollzug und Bewährungshilfe

Fachkräfte der Extremismusprävention in Haftanstalten und/oder Bewährungshilfe

Anmeldefrist: 1. April 2024

Pinselstrich

Über den Lehrgang

Die Train-the-Trainer-Qualifizierung "Antisemitismus wirksam begegnen" stärkt Fachkräfte zivilgesellschaftlicher Organisationen in der Umsetzung zielgruppengerechter, innovativer und methodenvielfältiger präventiver Angebote im Strafvollzug. Durch Information und Sensibilisierung, praktische Übungen sowie individuelle Beratung können die Teilnehmenden nach dem Lehrgang wirksame antisemitismuskritische Maßnahmen der Distanzierungsarbeit und Extremismusprävention eigenständig umsetzen.

Termine

  • 18. und 19. April

  • 13. und 14. Juni

  • 5. und 6. September

Die Veranstaltungen gehen jeweils donnerstags von 10 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 16 Uhr. Zudem werden zwei Termine nach Abstimmung mit den Teilnehmenden digital durchgeführt.

Mehr über die Qualifizierung erfahren

Auf einen Blick

Zeitraum:

18.04.2024 - 19.04.2024

Ort:

Violence Prevention Network gGmbH
Alt-Reinickendorf 25
13407 Berlin

Eintritt

Der Lehrgang ist kostenlos.

Anmeldung

Die Plätze sind begrenzt. Eine Anmeldung ist bis zum 1. April bei Dörthe Engels per E-Mail an doerthe.engels@violence-prevention-network.de erforderlich.

Kontakt

Kompetenznetzwerk im Themenfeld Islamistischer Extremismus

https://kn-ix.de