Beispielbild: Workshopsituation mit Kindern

Fachtagung "Radikal präventiv? Radikalisierungsprävention in der Kinder- und Jugendhilfe"

Der Fachtag richtet sich an Akteurinnen und Akteure aus den Bereichen Schule, (Schul-)Sozial- und Jugendarbeit, aus der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, der Erziehungsberatung sowie aus Beratungsprojekten und Behörden.

Pinselstrich

Über den Fachtag

Die Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern lädt zusammen mit dem Landesjugendamt (Kommunaler Sozialverband Mecklenburg-Vorpommern [KSV]) und der Clearingstelle Radikalisierungsprävention an den Schnittstellen des SGB VIII zur Onlinefachtagung "Radikal präventiv? Radikalisierungsprävention in der Kinder- und Jugendhilfe" ein.

Die Radikalisierung von Kindern und Jugendlichen im Umfeld gewaltaffiner und extremistischer Gruppierungen ist eine Herausforderung für Gesellschaft und Unterstützungssysteme. Kinder und Jugendliche können sowohl in radikalen und extremistischen Umfeldern aufwachsen als auch Zielgruppen extremistischer Kräfte unterschiedlicher Phänomenfelder sein. Im Kontext von Bildungs- und Jugendarbeit bedarf es dabei einer Unterscheidung zwischen sicherheitspolitischen, präventiven und pädagogischen Aspekten.

Bei der Fachtagung soll das kooperative Zusammenwirken aller relevanten Akteurinnen und Akteure mit ihren jeweiligen Fachkompetenzen und Ansätzen diskutiert werden. Dabei steht insbesondere im Mittelpunkt, Ressourcen und Wissen zu bündeln, Schnittstellen zu definieren und Handlungskompetenzen zu stärken, um das gemeinsame Ziel einer möglichst effektiven Radikalisierungsprävention für Kinder und Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern weiter zu fördern.

Nähere Informationen bietet die Veranstaltungswebseite.

Auf einen Blick

Zeitraum:

30.08.2021 - 13:00 bis 17:00 Uhr

Ort:

Online

Eintritt

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Daher bitten die Veranstaltenden um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail (mit Name, Projekt/Organisation, Ort, E-Mail und Auswahl eines Workshops) bis 22. August 2021 an:

Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern/
Landeskoordinierungsstelle für Demokratie und Toleranz

Dr. Eckart Schörle
Jägerweg 2
19053 Schwerin

Tel.: 0385588-17964
E-Mail: e.schoerle@lpb.mv-regierung.de

Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Jägerweg 2

19053 Schwerin

Tel.: 0385 58817964

Tel.: 0385 58817964

e.schoerle@lpb.mv-regierung.de

https://www.beratungsnetzwerk-mv.de