Einstiegsworkshop zu den Restorativen Praktiken

Pinselstrich

Über den Workshop

Die Restorativen Praktiken können für all diejenigen bereichernd sein, die sich für den Umgang mit Konflikten, Gruppenprozesse, Verbindungs- und Kreiskultur und/oder eine Alternative zu dem geläufigen Schuld-Strafe-Ansatz interessieren.

Was sind Restorativen Praktiken (RP)?

Sie sind Teil einer gesellschaftlichen Bewegung, die sich international für Dialog und gewaltfreie Konfliktbegegnung einsetzt. Der Fokus liegt auf Beziehungs- sowie Gemeinschaftsaufbau und erst später auf Lösungen. Restorative Praktiken können im alltäglichen Zusammensein genutzt werden, um Menschen in Gruppen kennenzulernen, Schulstoff zu erarbeiten, Nachbarschaftsaktivitäten zu planen oder Konflikte zu klären.

Mehr über Restorative Praktiken an Schulen erfahren

Auf einen Blick

Zeitraum:

27.03.2024 - 18:00 bis 21:00 Uhr

Ort:

Institut für Restorative Praktiken (IRP)
Reuterstraße 25
12043 Berlin (Neukölln)

Eintritt

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung

Die Anmeldung ist über ein E-Mail-Formular unter www.irp-berlin.de/modellprojekt-rp-an-schulen erforderlich.