Die Tochter

Volltextalternative zum Video

Im Video wird der O-Ton mit sparsam animierten Filzstiftzeichnungen illustriert.

[Texttafel: DIE TOCHTER]

[Eine Stadt, in der der Himmel stets grau ist und es meistens regnet: Ein Zug, der abends über eine Brücke fährt, eine Person im Zug, die einen Anruf auf ihrem Smartphone startet, bei dem niemand rangeht. Eine Wohnung mit einem Brief auf dem Tisch, ein Kinderzimmer, in dem jemand einen Koffer packt, ein Treppenhaus, ein Haus bei Nacht, eine winkende Winkekatze am Fenster. Ein Schminktäschchen, jemand lackiert sich die Fußnägel, ein Kinderzimmer, ein Kinobesuch, eine Pfütze, eine Straßenlaterne, ein Spielplatz bei Nacht, die winkende Winkekatze am Fenster, ein Koran auf dem Nachttisch, ein Balkon mit Wäscheständer, eine Pfütze, die Arme und Füße zweier Personen bei einem Treffen zum Kaffeetrinken, ein Hafen, ein Flughafen.]

[Dann Szenen aus einem mittelöstlichen Land, mit Sonnenschein: Bäume, ein Hafen, ein Café, jemand zeigt einem anderen ein Foto, ein Grenzübergang mit bewaffnetet Grenzern, Stacheldraht, Geld wechselt die Hand, ein Loch mit einer Leiter, ein weiterer Grenzübergang.]

[Dann wieder die graue Stadt: eine Brücke, ein Rewe, ein leeres Zimmer und ein leeres Kinderzimmer, die Winkekatze, die nicht mehr winkt. Die Person im Zug steht auf, geht. Ein Hafen.]

[Texttafel: Laut Bundesverfassungsschutz sind bisher mehr als 1000 Islamisten aus Deutschland ins Gebiet der Terrororganisation Islamischer Staat gereist. Etwa 200 von ihnen sind Frauen. Zu rund 190 Personen liegen Hinweise vor, dass sie in Syrien oder im Irak ums Leben gekommen sind.]

[Texttafel:
Buch
Elisabeth Weydt]

[Texttafel:
Regie
Falk Schuster
Max Mönch
Alexander Lahl]

[Texttafel:
Design & Animation
Falk Schuster
Julian Quitsch]

[Texttafel:
Sound & Musik
Hannes Schulze

Mischung
Christoph de la Chevallerie]

[Texttafel:
Produzenten
Alexander Lahl
Max Mönch]

[Texttafel:
eine Produktion von
mobyDOK medienproduktion]

[Logos: "Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend" und "Demokratie leben!"]

Zurück

zum Video