Zeigt das Hintergrundbild im Kopfbereich der Projekt-Seite

open mind – Transnational und communityübergreifend gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit

Pinselstrich

Projektziel

Das Modellprojekt entwickelt neue Methoden zur Stärkung der gesellschaftlichen Teilhabe von Zugewanderten und Minderheiten. Den vielfältigen Ebenen von Islam- und Muslimfeindlichkeit im urbanen Raum werden ebenso vielfältige Präventions- und Interventionsmodelle entgegengesetzt.

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene, junge Musliminnen und Muslime, Handelnde in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Besonderes Augenmerk legt das Projekt auf die intersektionalen Aspekte von Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus. Gemeinsam mit muslimischen und nicht-muslimischen Migrantenselbstorganisationen, dem Islamforum Berlin, der Berliner Integrationsbeauftragten und CLAIM entwickelt und erprobt das Projekt u.a. jugendkulturelle Workshops sowie eine mehrsprachige Online-Kampagne. Die Ergebnisse werden auf Fachtagungen und in einer Publikation vorgestellt und verbreitet.

Kontakt

La Red - Vernetzung und Integration e.V.

Alt-Moabit 73

10555 Berlin

https://la-red.eu/portfolio/open-mind/