Wissenschaftliche Begleitung im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" des BMFSFJ im Handlungsfeld "Vielfaltgestaltung"

Pinselstrich

Ziele und Untersuchungsgegenstand

Das Deutsche Zentrum für Integration und Migrationsforschung führt im Bundesprogramm "Demokratie leben!" die wissenschaftliche Begleitung für die Modellprojekte im Handlungsfeld "Vielfaltgestaltung" durch. Dabei stehen Untersuchungsfragen in folgenden Bereichen im Vordergrund:

  • Fragen zu den Problemverständnissen der Projekte und ihren fachlichen Orientierungen

  • Fragen zu den Handlungslogiken und der Modellhaftigkeit der Projekte

  • Fragen zu den Kontexten und Rahmenbedingungen der Projekte, den unterstützenden und hinderlichen Faktoren sowie der Einbindung von Akteurinnen und Akteuren aus den Regelstrukturen

  • Fragen zur Erreichung von Zielgruppen durch die Projekte

  • Fragen zur Unterstützungs-, Vernetzungs- und Koordinierungsfunktion der Projekte

  • Fragen zu den Ergebnissen und Wirkungen der Projekte, dem Beitrag zum Empowerment der Zielgruppen und Wirkungen mit Bezug zur Mehrheitsbevölkerung

  • Fragen zur Nachhaltigkeit der Projekte, inklusive Transfer der Ergebnisse

  • Fragen zum Beitrag von Unterstützungsangeboten des Bundesprogramms zum Projekterfolg

Methodisches Vorgehen

Die wissenschaftliche Begleitung ist als eine Triangulation aus qualitativen und quantitativen Daten, die in den verschiedenen Phasen der Projekte erhoben werden, angelegt. Vorgesehen sind neben einer Dokumentenanalyse, ein Monitoring sowie Einzelinterviews, Fokusgruppendiskussionen beziehungsweise teilnehmende Beobachtung und Workshops mit Beteiligten ebenso wie Expertinnen und Experten. Über die Kombination der verschiedenen Methoden lassen sich unterschiedliche Bereiche des untersuchten Gegenstandsbereichs erfassen. Damit soll zum einen der Heterogenität der Projekte Rechnung getragen, zum anderen die Vergleichbarkeit nach Schwerpunkten ermöglicht werden. Darüber hinaus werden Qualitätsentwicklungsprozesse der geförderten Projekte begleitet.

Kontakt

Forschungsgruppe "Evaluation & Policy Advice", Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung e.V.

Mauerstraße 76

10117 Berlin

http://www.dezim-institut.de