Zeigt das Hintergrundbild im Kopfbereich der Projekt-Seite

Walk-Out - Orte der Demokratie entdecken

Pinselstrich

Projektziel

Das Projekt will Jugendliche und junge Erwachsene für das Themenfeld Demokratie sensibilisieren und zu Eigeninitiative motivieren. Am Projektstandort Wolfsburg gestalten die Teilnehmenden vier "Orte der Demokratie", die dauerhaft im Stadtbild präsent sein sollen. Darüber hinaus sollen die am Projekt beteiligten jungen Menschen als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren zu einem positiven Demokratieverständnis in ihren Peer Groups und Communities beitragen.

Zielgruppe

Jugendliche, junge Erwachsene sowie ehren-, neben- und hauptamtlich in der Kinder- und Jugendhilfe und an anderen Sozialisationsorten Tätige

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Im Projekt wird jungen Menschen Gelegenheiten gegeben, sich selbstbestimmt mit dem Thema Demokratie auseinanderzusetzen. Es schafft einen Raum, in dem die Teilnehmenden gemeinsam über Entwicklung und Probleme der Demokratie reflektieren. Im Anschluss können sie ihre Ideen und Vorstellungen in vier zu gestaltende "Orte der Demokratie" umsetzen. Diese Orte werden in vier Arbeitsgruppen mit je einem Kooperationspartner aus der Region, unter anderem der lokalen Partnerschaft für Demokratie, entwickelt.

Kontakt

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Ost gGmbH / Zentrum Demokratische Bildung Wolfsburg

Heinrich-Nordhoff-Straße 73

38440 Wolfsburg

http://www.arug-zdb.de