Zeigt das Hintergrundbild im Kopfbereich der Projekt-Seite

U-Turn - Wege aus dem Rechtsextremismus und der Gewalt: Beratung, Begleitung, Prävention

Pinselstrich

Projektziel

Ziel des Modellprojekt ist es, neue Methoden der Präventions- und Distanzierungsarbeit zu entwickeln, die sich insbesondere an die zweite und dritte Generation radikalisierter oder radikalisierungsgefährdeter junger Menschen richten.

Zielgruppe

Junge Erwachsene sowie ehren-, neben- und hauptamtlich in der Kinder- und Jugendhilfe und an anderen Sozialisationsorten Tätige

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Das Projekt umfasst zwei Bereiche. Im ersten Bereich geht es um (früh-)präventive Arbeit. Hier wird u.a. ein Konzept erarbeitet, um junge Menschen, die gefährdet sind, in die rechtsextreme Szene zu geraten, anhand psychologischer Auffälligkeiten zu erkennen. Im zweiten Bereich steht die Deradikalisierungsarbeit im Vordergrund, d.h. die Beratung, Betreuung und Weitervermittlung von sich radikalisierenden jungen Erwachsenen sowie von Aussteigerinnen und Aussteigern.

Kontakt

BackUp-ComeBack Westfälischer Verein für die offensive Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus e. V.

Stefanstr. 2

44135 Dortmund

www.u-turn-do.de