SelbstSicherSein 2.0 – Sag' NEIN! zu Diskriminierung

Pinselstrich

Projektziel

Das Modellprojekt entwickelt am Lernort Schule neue Methoden für Schülerinnen und Schüler, um sich mit Diskriminierungen und Diskriminierungserfahrungen auseinanderzusetzen. Die Kinder und Jugendlichen reflektieren dabei insbesondere ihre eigenen Diskriminierungserfahrungen, lernen ihr Recht auf Nichtdiskriminierung kennen und arbeiten auch an eigenen diskriminierenden Verhaltensstrukturen.

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche, Lehrkräfte

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Neben Kindern und Jugendlichen lernen auch Lehrkräfte sowie andere Zielgruppen, eigenes diskriminierendes Verhalten zu reflektieren und zu bearbeiten, um sich adäquat und nachhaltig mit den Diskriminierungserfahrungen der Kinder und Jugendlichen auseinandersetzen zu können. Eltern und andere Bezugspersonen werden ebenfalls befähigt, Diskriminierungen zu begegnen.  
Das Projekt wird Workshops zu Vielfalt und Diskriminierung anbieten. Der niedrigschwellige und lebensweltorientierte Ansatz des Projektes fördert die kontinuierliche Entwicklung und Anwendung neuer, kreativer Möglichkeiten der Kommunikation und der Kooperation.

Kontakt

SelbstSicherSein 2.0- Sag' NEIN! zu Diskriminierung, Billstedt/ Mümmelmannsberg

Feiningerstraße 14

22115 Hamburg

http://www.selbstsichersein.de