Landes-Demokratiezentrum Berlin

Pinselstrich

Das Landes-Demokratiezentrum Berlin vernetzt das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern für eine freiheitliche und offene Gesellschaft. Wer von demokratiefeindlichen Phänomenen wie Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Homosexuellen- und Transfeindlichkeit betroffen ist, bekommt hier Rat, Unterstützung und Informationen. Zu den Angeboten gehören eine Mobile Beratung, eine Distanzierungs- und Ausstiegsberatung sowie eine Opfer- und Betroffenenberatung. Ein ergänzendes Modellprojekt begleitet pädagogisches Fachpersonal bei Themen wie Islamismus und Radikalisierungsprävention. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem fachlich-wissenschaftlichen Austausch zwischen den Akteurinnen und Akteuren von Bundes- und Landesprogramm. Das Landes-Demokratiezentrum Berlin ist an der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung in der Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung angesiedelt.

Kontakt

Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung, Abteilung Antidiskriminierung / Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung

Salzburger Straße 21–25

10825 Berlin

https://www.berlin.de/sen/lads/schwerpunkte/rechtsextremismus-rassismus-antisemitismus/landesdemokratiezentrum

Zuständiges Ministerium

Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung

Salzburger Straße 21–25

10825 Berlin