Zeigt das Hintergrundbild im Kopfbereich der Projekt-Seite

Hotspot Demokratie

Pinselstrich

Projektziel

Das Projekt will in Stadtteilen Aschaffenburgs, die eine auffällig geringe Wahlbeteiligung aufweisen, niedrigschwellige Beteiligungsmöglichkeiten für junge Menschen etablieren, ihre Identifikation mit dem Gemeinwesen stärken und demokratische Kompetenzen vermitteln.

Zielgruppe

Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene sowie in der Kinder- und Jugendhilfe Tätige, Familienangehörige

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Das Projekt spricht junge Menschen gezielt in ihrem Lebensumfeld an und arbeitet beispielsweise mit dem Aschaffenburger Jugendparlament, der Inititiative "ABenteuer Demokratie" und "Fridays for Future" zusammen. Es entwickelt einen Film über das Leben und die Probleme der Jugendlichen im Stadtteil, der Themen und Bedürfnisse sowie Bedarfe junger Menschen sichtbar machen soll. Die Jugendlichen wirken aktiv an der Organisation und Durchführung des Fests "Brüderschaft der Völker" 2021 und 2022 mit und erleben auf diese Art demokratische Beteiligungsmöglichkeiten. Auch Veranstaltungen zur Bundestagswahl 2021 sollen über jugendaffine Medien zusammen mit der Zielgruppe umgesetzt werden. Die Erkenntnisse aus der Projektarbeit werden in den Fachdiskurs Demokratielernen (Bayerischer Jugendring) aufgenommen und konkrete Ergebnisse sollen auf andere Stadtteile übertragen werden.

Kontakt

Stadtjugendring Aschaffenburg KdöR

Kirchhofweg 2

63739 Aschaffenburg

http://www.sjr-aschaffenburg.de