Empowerment junger Muslim*innen durch Medienarbeit

Pinselstrich

Projektziel

Das Modellprojekt entwickelt Maßnahmen zum Empowerment und zur Förderung der Teilhabe von jungen Musliminnen und Muslimen. Sie werden dazu in ihrer Identitätsbildung begleitet und gestärkt. Zusätzlich werden sie darin befähigt, als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für das Thema Muslimfeindlichkeit gesamtgesellschaftlich durch Medienarbeit und Fortbildungen zu sensibilisieren sowie als Peer-Educatoren mit anderen Jugendlichen und jungen Erwachsenen an entsprechenden Themen zu arbeiten.

Zielgruppe

Junge Musliminnen und Muslime sowie junge Menschen, denen das Muslimisch-Sein zugeschrieben wird

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Im Rahmen der Arbeit des Modellprojekts eignen sich die Teilnehmenden Medien-, Fach- und Empowermentkompetenzen an. Hierbei kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz. Zur direkten Wissensvermittlung werden etwa Vorträge genutzt, um alle Teilnehmenden auf den gleichen Wissensstand zu bringen und über die zentralen Sachverhalte aufzuklären. Daneben werden verschiedene Gruppenarbeitsmethoden angewandt, sowohl in der Großgruppe als auch in Kleingruppenformaten. So werden beispielsweise Brainstormings, Gallery Walks und Positionierungsübungen eingesetzt, um die Teilnehmenden über ihre Positionen und Meinungen zur Identität und ihre Zugehörigkeitsgefühle ins Gespräch kommen zu lassen und zu Diskussionen anzuregen.

Kontakt

Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V.

Elisabethstraße 59

24143 Kiel

http://www.tgsh.de