Diversity in Media – Modellprojekt zur Sensibilisierung von Medienschaffenden für Antiziganismus

Pinselstrich

Projektziel

Das Modellprojekt hat das Ziel, Medienschaffende sowie Journalistinnen und Journalisten für Antiziganismus zu sensibilisieren und so die Berichterstattung über Sinti und Roma nachhaltig sensibler für Diskriminierung zu machen. Das Projekt ist besonders innovativ, da bisher keine vergleichbaren Weiterbildungsangebote für die angesprochene Zielgruppe in Deutschland existieren.

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten, Medienschaffende

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

In Workshops werden neue Formate erprobt, wie Medienschaffende bei der sprachlichen und visuellen Darstellung von Sintize und Sinti sowie Romnja und Roma für antiziganistische Stereotype sensibilisiert werden können. Fachveranstaltungen zu einzelnen Themen des Modellprojekts und Kooperationen mit Medien tragen zur Vernetzung bei. Bei halbjährlichen Netzwerktreffen mit Kooperationspartnern werden die Entwicklung des Projekts evaluiert und Strategien für eine antiziganismuskritische Medienarbeit identifiziert. Darauf aufbauend entsteht ein Handbuch, welches die Ergebnisse sichert und zur Verbreitung der Inhalte im Bereich Journalismus und Medien beiträgt.

Kontakt

Amaro Foro - transkulturelle Jugendselbstorganisation von Roma und Nicht-Roma - e. V.

Weichselplatz 8

12045 Berlin

https://amaroforo.de/bildungsangebote/media