Demokratie leben – Elternpartizipation beim Übergang Kita-Schule

Pinselstrich

Projektziel

Der Übergang in eine neue Bildungseinrichtung stellt im Leben jedes Kindes einen wichtigen biografischen Schritt da. Hier setzt das Begleitprojekt "Demokratie leben – Elternpartizipation beim Übergang Kita-Schule" an. Das Vorhaben zielt darauf ab, Eltern beim Übergang ihrer Kinder von der Kita in die Schule besser einzubeziehen. Das Projekt unterstützt Fachkräfte dabei im Aufbau einer ungleichheitssensiblen und beteiligungsorientierten Bildungspartnerschaft mit Eltern und bereitet die gewonnenen Erfahrungen für die Fachöffentlichkeit auf. Das Projekt ist Teil des Verbundprojekts "Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung".

Zielgruppe

Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte an Grundschulen, Familien

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Das Projekt erprobt neue Modelle für die Zusammenarbeit von Familien, Kitas und Grundschulen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie Beteiligungsmöglichkeiten gestaltet sein müssen, um alle Eltern anzusprechen und welche Effekte Partizipation aus Kindersicht auf einen gelingenden Schulbeginn hat. Durch die Ausgestaltung von Erziehungs- und Bildungspartnerschaften zwischen Bildungsinstitutionen und Eltern erprobt das Projekt verschiedene Kommunikations- und Beteiligungsformen. Es werden beispielsweise gemeinsame Bildungsziele erarbeitet, die Beziehungen zwischen Eltern und Bildungsinstitutionen verbessert, Mitbestimmungsmöglichkeiten erweitert sowie für Eltern und Kindern relevante Einrichtungen vor Ort miteinander vernetzt.

Kontakt

DRK-Generalsekretariat

Carstennstraße 58

12205 Berlin

https://drk-wohlfahrt.de/demokratie-leben