Demokratie in Kinderschuhen. Mitbestimmung und Vielfalt in katholischen Kitas

Pinselstrich

Projektziel

Ziel des Begleitprojekts ist es, Fachkräfte in katholischen Kindertageseinrichtungen und ihre Träger darin zu stärken, ihre Einrichtungen zu Orten gleichwertiger Vielfalt, demokratischer Beteiligung und gesellschaftlichen Engagements weiterzuentwickeln. Zudem strebt der KTK-Bundesverband an, mit dem Projekt Impulse für Demokratieorientierung und Vielfaltskompetenz für das Ausbildungssystem erzieherischer Berufe zu setzen. Das Projekt ist Teil des Verbundprojekts "Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung".

Zielgruppe

Fachberaterinnen und -berater, Lehrkräfte und Lernende an Ausbildungsstätten für erzieherische Berufe, Akteurinnen und Akteure aus dem frühpädagogischen Bereich im Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Methodische Vorgehensweise und Umsetzungsformate

Das Projekt soll insbesondere Fachkräfte stärken, eine Pädagogik der Vielfalt umzusetzen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Mitbestimmungsrechten von Kindern, die in den pädagogischen Alltag der Kitas etabliert werden sollen. Darüber hinaus will das Projekt pädagogische Fachkräfte und Träger von Kitas dazu befähigen, Engagement und Eigeninitiative von Eltern durch sozialräumliche Arbeit zu befördern. Zudem nimmt das Projekt das Ausbildungssystem für erzieherische Berufe in den Blick. Im schulischen Alltag sollen angehende Fachkräfte gezielt Selbstwirksamkeit und demokratische Mitgestaltung erfahren. Geplant ist, ein nachhaltiges Demokratie-Projekt an katholischen Ausbildungsstätten für Erzieherinnen und Erzieher anzustoßen.

Kontakt

Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) - Bundesverband e. V.

Karlstraße 40

79104 Freiburg

www.demokratie-in-kinderschuhen.de