Kompetenznetzwerk: Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft

Über das Kompetenznetzwerk

Das Kompetenznetzwerk ist ein Zusammenschluss von langjährig erfahrenen Trägern, die das Zusammenleben in einer offenen Gesellschaft in Vielfalt fördern und gestalten wollen. Das Netzwerk will einen Beitrag zur Weiterentwicklung eines inklusiven Selbstverständnisses Deutschlands als Migrationsgesellschaft und Einwanderungsland leisten. Es ist eine Service- und Beratungsstelle und ein überparteiliches, zivilgesellschaftliches Netzwerk, das die Migrationsgesellschaft berät und proaktiv gestaltet.

Das Kompetenznetzwerk führt Austausch-, Begegnungs- und Lernformate durch, um Menschen zusammenzubringen, Vorbehalte abzubauen und zentrale Kompetenzen zu stärken, die für das Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft wesentlich sind. Für zivilgesellschaftliche und staatliche Akteurinnen und Akteure schafft das Kompetenznetzwerk Angebote zum "Capacity Building" und zur Organisationsentwicklung.

Zielgruppe

  • Menschen mit und ohne Migrationshintergrund
  • Migrantinnen und Migranten in Selbstorganisationen
  • Verantwortliche aus Parteien und zivilgesellschaftlichen Organisationen
  • Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe
  • Partnerinnen und Partner aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!"
Bundesministerin Dr. Franziska Giffey mit Vertreterinnen und Vertretern des Kompetenznetzwerks Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft
Bundesministerin Dr. Franziska Giffey mit Vertreterinnen und Vertretern des Kompetenznetzwerks Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft, Bild: Florian Gaertner/photothek.net

Diese Seite teilen