Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Fakultätstag: „Land in Sicht!“ Demokratiegestaltung innovativ qualifizieren

Datum: 14. November 2019
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

 

Rechtsextremismus, völkisch-autoritärer Populismus, Vertrauensverluste in die Politik, zunehmende Verunsicherungenund Bedrohungsängste durch Prozesse der Globalisierung, Digitalisierung und Migration – angesichtsgesellschaftlicher Herausforderungen wie dieser stellt sich die drängende Frage, wie demokratische Gesellschaftsentwürfe– auch gerade in Deutschland – weiterhin gesichert, weiterentwickelt und gestaltet werden können.

Die Fachveranstaltung will Antworten auf diese Fragenbieten. Sie richtet sich an Praktiker*innen, Wissenschaftler*innen und Studierende und ist gleichzeitig Fakultätstag der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege sowie Abschlusskongress des Projekts „Land in Sicht!“.

Über einen Zeitraum von drei Jahren hinweg haben im Rahmen dieses Projekts Bildungsträger in sieben Bundesländern Ansätze zur Demokratieförderung und Umgangsweisen für die fachliche Auseinandersetzung mit pauschalisierenden Ablehnungskonstruktionen entwickelt. Die Konzepte und ihre Umsetzungen wurden dabei von einem Team der Hochschule Esslingen begleitend evaluiert. In Vorträgen und Workshops präsentiert der Fachtag eine Bandbreite von aussichtsreich erscheinenden Bildungsansätzen mit verschiedenen Adressatengruppierungen. Er bietet zugleich Gelegenheit, ihre Übertragbarkeit auf weitere Kontexte zu diskutieren.

Ort:
Hochschule Esslingen
Campus Flandernstraße (Gebäude 1, Aula)
Flandernstraße 101
73732 Esslingen

Weitere Informationen:
www.hs-esslingen.de/Abschlusskongress-LiS
Programmflyer

Anmeldung bis zum 05. November 2019:
landinsicht-kongress(at)hs-esslingen.de

Das Modellprojekt „Land in Sicht! Demokratiegestaltung innovativ qualifizieren“ wird durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert.