Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Fachtagung: Prima Klima? Radikalisierungstendenzen und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Natur- und Umweltschutz

Datum: 06. November 2019 - 07. November 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Ende: 17:30 Uhr

 

Prima Klima? Radikalisierungstendenzen und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Natur- und Umweltschutz Der Klimawandel schreitet voran. Der ökologische ebenso wie der gesellschaftliche. Hitzerekorde, Dürre und Überschwemmungen. Klimaflüchtlinge, Abschottungsfantasien und der Rückzug ins Eigene.

Auch die Menschen im globalen Norden bekommen nun die Auswirkungen der CO2-Emissionen zu spüren. Und sie beginnen zu erahnen, dass die Zukunft mehr bringen wird als lange Sommer und Baden in der Nordsee. Wie umgehen mit der Krise? - so lautet die zunehmend drängende Frage.

Die Antworten hierauf sind mannigfaltig. Nicht alle sind demokratisch und an den allgemeinen Menschenrechten orientiert. Nicht alle setzen auf Selbstbestimmungsrechte, Emanzipation und Gleichheit. Die zweite FARN-Fachtagung nimmt aktuelle Konzepte und Denkmodelle des Natur- und Umweltschutzes in den Fokus und unterzieht sie einer kritischen Betrachtung. Identifiziert und diskutiert werden insbesondere solche Ansätze, die rassistische, rechtsextreme, diskriminierende und sozialdarwinistische Symptome aufweisen.

Weitere Informationen und Programm

Ort:
DJH Jugendherberge Berlin Ostkreuz
Marktstraße 9-12
10317 Berlin

Anmeldung bis 24.10.2019
seminare(at)nf-farn.de
oder
online

Die Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ im Programmbereich „Strukturförderung zum bundeszentralen Träger“ gefördert.