Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Demokratiekonferenz: „Quo vadis, Demokratie? Wie können wir die Demokratie in Hattingen gestalten?“

Datum: 15. November 2019
Beginn: 16:00 Uhr

 

Am 15.11.2019 lädt die Partnerschaft für Demokratie Hattingen um 16 Uhr herzlich zur Demokratiekonferenz in das Hattinger Rathaus ein. Gemeinsam möchte sie mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutieren, wie die Demokratie in Hattingen gestaltet werden kann.

Was ist Demokratie?
Kaum eine politische Idee kann auf eine solch lange Geschichte zurückblicken und prägt das Selbstverständnis Deutschlands wie die Demokratie. Gleichzeitig ist der Begriff Demokratie interpretationsoffen und wird von vielen politischen Akteurinnen und Akteuren, auch denjenigen an den Rändern des politischen Spektrums, für sich in Anspruch genommen.

Die Veranstaltung verfolgt das Ziel, die wichtigsten Wesensmerkmale der Demokratie hierzulande herauszuarbeiten und zugleich nach Demokratiedefiziten und aktuellen Herausforderungen zu fragen. Dafür haben die Veranstaltenden den Publizisten und Politikwissenschaftler Dr. Winfried Kösters eingeladen, der seine Thesen zum Stand der Demokratie in Deutschland präsentieren wird.

Eine lebendige Demokratie bedarf einer aktiven Bürgergesellschaft, daher gehen die Veranstaltenden im zweiten Schritt der Frage nach, wie die Demokratie vor Ort gestärkt werden kann. Dafür haben sie Personen aus der Praxis eingeladen, die im Rahmen eines World-Cafés mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen, ihre Arbeit vorstellen und die Demokratieförderung in verschiedenen Gesellschaftsbereichen diskutieren:

  • Demokratie in der Kommunalpolitik und Verwaltung mit Hattingens Bürgermeister Dirk Glaser
  • Demokratie in der Jugendbildung mit Ronja Inhoff vom Freizeitwerk Welper e. V./ Jugendbildungsstätte Welper
  • Demokratie in der Zivilgesellschaft mit Roman Gerhold vom Verein für multikulturelle Kinder- und Jugendhilfe (IFAK e. V.)
  • Demokratie in der Arbeitswelt mit Stephan Anpalagan von „Demokratie in Arbeit“ gGmbH i. Gr.

Programm:
16:00 Uhr Grußwort des Bürgermeisters Dirk Glaser
16:10 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie
16:20 Uhr Vortrag von Dr. Winfried Kösters „Gegenwart und Zukunft von Demokratie Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten“
16:50 Uhr Diskussion mit Dr. Winfried Kösters
17:20 Uhr World-Café: Diskussionen an Thementischen
18:10 Uhr Vorstellung der Ergebnisse und abschließende Worte
18:30 Uhr Ausklang mit Buffet
19:00 Uhr Ende

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktions- und Gedenkwoche „Hattingen hat Haltung“ statt.
Die Ergebnisse der Veranstaltung fließen in die Leitlinien der künftigen Arbeit der Partnerschaft für Demokratie für die
nächsten Jahre ein.

Ort:
Hattinger Rathaus
Großer Sitzungssaal
Rathausplatz 1
45525 Hattingen

Anmeldung:
Anmeldungen für die Veranstaltung können an Piotr Suder per Telefon 0175 8202624 oder per E-Mail an: suder(at)ifak-bochum.de eingereicht werden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt für Rückfragen:
Piotr Suder
Fach- und Koordinierungsstelle der Partnerschaft für Demokratie
Tel.: 0175 8202624
suder(at)ifak-bochum.de

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Veranstaltungswebseite.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Stadt Hattingen statt und wird unter anderem aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.