Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Fachtag „Demokratie in Gefahr? Autoritäre Verheißungen in einer komplexen Welt“

Datum: 23. Oktober 2019
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

 

Demokratie unter Druck - rechtspopulistische Parteien und autoritäre Bewegungen erhalten zunehmend europaweit und gesellschaftsübergreifend Zuspruch. Neoliberalismus, Globalisierung, Demokratisierungsprozesse, Individualismus und kultureller Pluralismus produzieren eine zunehmende Komplexität der eigenen Lebenswelt. Viele Menschen fühlen sich nicht mehr gehört, handlungsunfähig und haben Zukunftsängste. Aus ihrer Sicht bieten die Regierungen keine ausreichenden Rezepte gegen wachsende soziale Konflikte. Antidemokratische Tendenzen nehmen zu, persönliche Grundrechte werden eingeschränkt - die Flucht ins Autoritäre erscheint verheißungsvoll. Aber was macht rechte, autoritäre Lösungsansätze so interessant für Menschen und was bietet die Flucht in extreme Weltbilder? Kann autoritäre Politik eine Antwort auf die Sehnsucht nach Sicherheit und Ordnung sein?

Die Lenkungsgruppe „Verantwortung übernehmen im Norden“ möchte mit dem Fachtag Einblicke in interdisziplinäre Erklärungsmodelle für die Abkehr von Demokratie und der Hinwendung zu autoritären Strukturen geben. Neben dem Einfluss von sozioökonomischen und machtorientierten Interessen werden die Bedeutung sozialer Konflikte herangezogen, genauso wie sozialpsychologische Erklärungsansätze. Ergänzend werden in Workshops Ideen vorgestellt, die eine Auseinandersetzung mit der Frage: „Was meint eigentlich Demokratie?“ anregen und die Entwicklung eines positiven Narratives von demokratischer Partizipation ermöglichen.

Ort:
MartinsClub Bremen m|Centrum
Buntentorsteinweg 24/26
28201 Bremen

Veranstaltungsorte sind barrierefrei erreichbar.

Anmeldung:
anmeldung-demokratiezentrum(at)soziales.bremen.de

Die Veranstaltung ist kostenlos. Reisekosten können nicht erstattet werden.

Kontakt für Rückfragen:
Freie Hansestadt Bremen Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport
Referat 22 – Kinder- und Jugendförderung
Demokratiezentrum/ Koordinierungsstelle: Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit
Dienstsitz: Bahnhofstr. 28-31
Postanschrift: Bahnhofsplatz 29
28195 Bremen

Tel.: 0421 361-59311 oder 0421 361-99690

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Veranstaltungswebseite.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Landes-Demokratiezentrum Bremen statt und wird unter anderem aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.