Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Fachtag „Und jetzt auch noch Partizipation?!“ - Die Rolle der Fachberatung in der Kindertagespflege

Datum: 19. Juni 2019
Beginn: 10:30 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Fachberaterinnen und Fachberater bei Jugendämtern oder freien Trägern, die zu Kindertagespflege beraten.

Fachberaterinnen und Fachberater im System Kindertagespflege haben eine hohe Bandbreite von Aufgaben zu erfüllen: Sie informieren und beraten (angehende) Kindertagespflegepersonen und Eltern, vermitteln Kindertagespflegeplätze, unterstützen in Konfliktfällen, stellen die Eignung fest, organisieren Fortbildungen bzw. bilden selbst fort und vieles mehr.

Demokratische Partizipation ist ein Querschnittsthema, das viele dieser Aufgaben der Fachberatung betrifft. Sie ist Inhalt der pädagogischen Begleitung und Beratung von Eltern und Kindertagespflegepersonen, berührt aber auch die eigene Position und Entscheidungsspielräume im Beruf. Mitunter steht sie auch in einem Spannungsverhältnis zur Fach- und Dienstaufsicht. Der Fachtag für Fachberaterinnen und Fachberater widmet sich dem Thema mit seinen verschiedenen Facetten.

Im einführenden Vortrag wird Silvia Deichmann-Seidel den „Gießener Weg zur Partizipation“ vorstellen, der die Kindertagespflegestellen, Kitas und auch das Jugendamt in der Stadt nachhaltig verändern soll.

In der Workshop-Phase werden folgende Aspekte des Themas bearbeitet:

  • Aktuelle Informationen und Materialien zum Thema „Partizipation von Kindern“
  • Beratungssituationen und Vernetzungstreffen partizipativ gestalten und trotzdem die Fachaufsicht durchführen: das Spannungsverhältnis zwischen Beratung und Aufsicht
  • Eigene Beteiligungsmöglichkeiten von Fachberaterinnen und Fachberater
  • Wenn sich Eltern, Kindertagespflegepersonen oder Kolleginnen und Kollegen diskriminierend äußern: aufmerksam für und handlungsfähig sein bei Diskriminierung

Veranstaltungsort:
Friedrich-Ebert-Stiftung
Hiroshimastraße 28
10785 Berlin-Tiergarten

Rückfragen zur Veranstaltung beantwortet Ihnen gerne:
Florian Dähne
Friedrich-Ebert-Stiftung

Manuela Albrecht-Matschull
Friedrich-Ebert-Stiftung
Telefon: 030 26935 7321

Anmeldung bis 15.05.2019 unter: https://www.fes.de/lnk/3f7
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer*innenzahl auf insgesamt 80 Personen begrenzt ist.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes „Demokratie und Partizipation von Anfang an“ des Bundesverbandes für Kindertagespflege gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführt und unter anderem vom Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gefördert.