Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Workshop: Offene Daten und digitale Beteiligung in der Jugendarbeit

Datum: 06. April 2018

Schulung für Fachkräfte in der Jugendarbeit

In ihren Workshops experimentieren die „Demokratielabore“ zum Beispiel mit Sensoren und Hardware, verarbeiten Daten zu interessanten Stories oder sehen sich spannende Debatten auf Twitter an. Dazu werden alle Interessierten aus der Jugendarbeit herzlich nach Berlin eingeladen:

Workshop I: Offene Daten und digitale Beteiligung in der Jugendarbeit (06. April 2018)

Behörden veröffentlichen heutzutage viele Daten online zu Themen wie Mietpreisentwicklungen oder dem Sanierungsbedarf von Schulen. Mit diesen Informationen können Vereine und Jugendverbände ihre politischen Anliegen mit neuen Argumenten untermauern. Im Workshop wird die Bedeutung von offenen Daten und Informationsfreiheit diskutiert. Gemeinsam werden Ideen für digitale Jugendprojekte entwickelt, die Transparenz & Beteiligung fördern.

Weitere Infos und Anmeldung finden Sie hier.

Hinweis auf weitere Workshops:

  • Workshop II: Digitales Storytelling - Mit Daten Geschichten erzählen (20. April 2018)
  • Workshop III: Citizen Science: Mit Arduinos & Sensoren selbst aktiv werden (11. Mai 2018)
  • Workshop IV: Eliza meets Tay: Debatten auf Twitter analysieren (01. Juni 2018)
  • Data Expedition (15. und 16. Juni 2018)
  • Datenspaziergang (17. Juni 2018)

Kontakt: Helene Hahn, Modulleiterin Fachkräfteschulung, helene.hahn(at)okfn.de

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert Projekte des Open Knowledge Foundation Deutschland e. V. im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.