Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Gespräch: „Der Krieg und die Bilder“ mit ehemaligen Kriegsberichterstattern

Datum: 26. April 2018
Beginn: 18:30 Uhr

Gespräch: „Der Krieg und die Bilder“
mit den beiden ehemaligen Kriegsberichterstattern Tim van Beveren (Berlin) und Ivan Salaj (Zagreb/Vukovar)

im Rahmen der Ausstellung  „Schicht um Schicht“ Seelow - Berlin 1945, Nekropolen-Projekt zu Gast in Seelow

Die meisten von uns erleben heute Krieg nur mittelbar, nämlich über das Fernsehen, über Zeitungen und das Internet. Welche unmittelbare Sicht auf den Krieg aber haben diejenigen, die für uns über ihn und aus ihm berichten, die die Bilder machen und liefern?

Zu Zeiten Napoleons gab es Schlachtenmaler wie z. B. Jacques-Louis David, 1945 berühmte Fotografen wie z. B. Jewgenij Chaldej und Margarete Bourke-White, und heute sogenannte VJs = Video-Journalisten.

Tim van Beveren war ein solcher VJ u. a. im Irak und in Ex-Jugoslawien. Ivan Salaj stammt aus Vukovar und filmte als junger VJ während des Balkan-Kriegs in seiner Heimatstadt. Ihr Dialog bezieht die Arbeit am Nekropolen-Projekt mit ein und bietet auch dem Publikum die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Datum: Donnerstag 26. April 2018 18.30 Uhr
Eintritt: frei
Ort: Seelower Höhen Gedenkstätte & Museum, Küstriner Straße 28a, 15306 Seelow
info(at)seelowerhoehen.de
www.gedenkstaette-seelower-hoehen.de

Die Veranstaltung wird unter anderem gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.