Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Niederschwellige Integrations- und Demokratiearbeit in der offenen Jugendarbeit

Datum: 22. Februar 2018
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: 16:10 Uhr

Ein europäischer Methodenworkshop

Eine offene und friedliche Gesellschaft braucht junge Menschen, die eine demokratische Haltung entwickelt haben – unabhängig von sozialem Status, Herkunft und religiöser Orientierung. Dies gilt umso mehr, als die europäische Tradition der Demokratie vor vielen Herausforderungen steht: das Erstarken rechtspopulistischer Parteien in vielen Mitgliedsstaaten der EU, geopolitische Bestrebungen autoritärer Großmächte, die sich schon längst auch innerhalb Europas manifestieren, die Spaltung der europäischen Gesellschaft entlang nationaler, ökonomischer und sozialer Bruchlinien. Der Umgang mit Flucht und Migration nach Europa ist vor diesem Hintergrund nur eine von vielen Aufgaben.

Die Tagung vermittelt eine europäische Perspektive auf Integrations- und Demokratiearbeit unter den gegebenen Bedingungen.

  • Wie werden junge Menschen in Europa dazu befähigt, selbstbewusst und aktiv an einer Gesellschaft ohne gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit mitzuwirken?
  • Wie können wir dabei alle Zielgruppen erreichen?

Praktikerinnen und Praktiker aus Bulgarien, Spanien, Italien und Deutschland berichten von ihren Ansätzen und diskutieren verschiedene methodische Herangehensweisen. Die Tagung hat Workshopcharakter und legt den Schwerpunkt auf den Austausch. Sie möchte Fachkräften aus der Jugendarbeit, Ehrenamtlichen, Studierenden und Lernenden neue Einblicke vermitteln und Erfahrungen diskutieren.

Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Programm

  • 9:30 Uhr Ankommen, Registrieren, Kaffee und Tee

  • 10:00 Uhr Grußwort – Yvonne Buchalla (JUGEND für Europa, Nationale Agentur für das EUProgramm Erasmus+ JUGEND IN AKTION)

  • 10:15 Uhr Das Projekt Integrationx2 – Dr. Susanne Heydenreich (SWF e. V.)

  • 10:30 Uhr Workshop Drama und Körperarbeit – La Fenice, Tortona/Italien

  • 11:40 Uhr Workshop Kunstpädagogik – Hope Haskovo, Haskovo/Bulgarien

  • 12:50 Uhr Mittagspause – Spanisch-Bulgarisch-Italienisch-Deutsches Buffet

  • 13:50 Uhr Workshop Anti-Radikalisierung – Cazalla Intercultural, Lorca/Spanien

  • 15:00 Uhr Workshop Gamifizierung in der Demokratieförderung – SWF e. V., Chemnitz

  • 16:10 Uhr Fazit und Schluss

Tagungsort

Jugendherberge Chemnitz „eins“, Getreidemarkt 1, 09111 Chemnitz

Die Veranstaltung ist kostenlos. Die JH Chemnitz „eins“ ist barrierefrei.

Anmeldung bitte per E-Mail an kommrein(at)swfev.de

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Modellprojekts „Komm rein!“ statt und wird unter anderem gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.