Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Widersprechen! Aber wie? – Argumentationstraining gegen rechte Parolen

Datum: 14. Oktober 2017
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

“Muslime sind doch alle Terroristen!“
„Lesben kriegen nur keinen ab!“
„Die Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg!“
„Du Mädchen! Jungs heulen doch nicht.“

Solche Sprüche machen erstmal sprachlos. Im Argumentationstraining gegen rechte Parolen kannst Du lernen, wie in solchen Situationen gehandelt werden kann. Es wird vermittelt, wie Du eine eigene innere Haltung zu Vorurteilen und Diskriminierung im Schulalltag finden und Deinen eigenen Standpunkt selbstbewusst vertreten kannst.

Im Training erfährst Du etwas über Diskriminierungsmechanismen und menschliches Kommunikationsverhalten und setzt Dich mit Beweggründen und Motiven auseinander, die hinter einem diskriminierenden Spruch stecken können. Es wird praktisch geübt, wie man mit diskriminierenden Sprüchen umgehen kann.

Nach der Teilnahme am Argumentationstraining gibt es die Möglichkeit, sich als Peercoach ausbilden zu lassen, um selbst
Trainings mit Jugendlichen leiten zu können.

Das Argumentationstraining richtet sich an Jugendliche aller Schulformen ab 14 Jahren und wird von Coaches von Gegen
Vergessen - für Demokratie e. V. durchgeführt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Stadt Gevelsberg statt und wird unter anderem gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.