Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Podiumsgespräch: „Zwischen Bewunderung und Ausgrenzung - Antiziganismus in Deutschland“

Datum: 13. Oktober 2017
Beginn: 19:30 Uhr

Dotschy Reinhardt (Künstlerin, Buchautorin und Menschenrechtsaktivistin) und Jacques Delfeld (Vorsitzender des rheinland-pfälzischen Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma) berichten von den Erlebnissen ihrer Familien und den eigenen Erfahrungen, was es heißt, als Sinti in Deutschland zu leben und sich dazu auch zu bekennen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie Stadt Worms - Schwerpunkt Nordend/Neuhausen statt und wird unter anderem gefördert aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.