Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Think Social Now 2.0 - Verantwortung übernehmen im Internet

Kontaktdaten

Bündnis der Islamischen Gemeinden in Norddeutschland e. V.
Böckmannstr. 40
20099 Hamburg
Tel: 040 245629
bince(at)i-jb.de
www.thinksocialnow.de


Themenfeld

Islamistische Orientierungen und Handlungen


Projektziele

Das Projekt „Think Social Now 2.0 – Verantwortung übernehmen im Internet“ entwickelt ein Modell, wie radikalisierungsfördernden Internetangeboten wirksam begegnet werden kann.

Ziel des Projekts ist es, Jugendliche, Angehörige, Bezugspersonen, Schlüsselpersonen und Institutionen sowie sonstige Betroffene auf die Gefahr des religiösen Extremismus - ausgehend von den sozialen Medien - aufmerksam zu machen und zu schulen. Die Medienkompetenz der Zielgruppe soll gestärkt werden sowie Nutzen und Gefahren der sozialen Medien erarbeitet werden. Durch die Erstellung und Förderung von Online-Angeboten sollen Alternativen zu bestehenden radikalen Inhalten in den sozialen Medien entstehen.


Handlungskonzept

Im Rahmen des Projektes werden den Teilnehmenden Kompetenzen im Umgang mit dem Internet und vor allem den sozialen Medien vermittelt und theologische Argumente für ein demokratisches Miteinander im Internet nahegebracht. So wird Aufklärung  und politische Bildungsarbeit durch innovative Ansätze und Methoden bei Jugendlichen geleistet. Auf unterschiedlichen sozialen Plattformen werden zu unterschiedlichen Themenbereichen mit verschiedenen Methoden alternative Materialien in Form von Videos, Bildern, Zitaten etc. veröffentlicht. 

Außerdem werden relevante Organisationen hinsichtlich der Attraktivität ihrer Online-Präsenz geschult und das Bewusstsein für die Notwendigkeit ihres Auftretens in den sozialen Medien gestärkt.

Durch pädagogische Angebote soll die Zielgruppe die Handlungsmöglichkeiten und –räume kennenlernen und nutzen. Daneben binden realweltliche Angebote die Jugendlichen in soziale Zusammenhänge ein, was im weiteren Sinne präventiv wirkt.