Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Bundesvereinigung Trans* e. V.

Logo der Bundesvereinigung Trans* e.V.

Kontaktdaten

Bundesvereinigung Trans* e. V.
Weisestr. 50
12049 Berlin
Tel: 030 239 498 96

info(at)bv-trans.de
www.bv-trans.de


Projektinhalt

  • Förderung im Themen- bzw. Strukturfeld: Gegen Trans*feindlichkeit und für Empowerment
  • Zielgruppe: Staatliche und zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure

Die Bundesvereinigung Trans* (BVT*) versteht sich als ein Zusammenschluss von Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen, Verbänden und Initiativen auf Regional-, Landes- und Bundesebene. Ihr gemeinsames Bestreben ist der Einsatz für geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung und das Engagement für die Menschenrechte im Sinne von Respekt, Anerkennung, Gleichberechtigung, gesellschaftlicher Teilhabe und Gesundheit von trans* bzw. nicht im binären Geschlechtersystem verorteter Personen.

Im Rahmen von „Demokratie leben!“ setzt BTV* das Projekt „TRANS* - JA UND?!“, einen Empowerment-Medienworkshop für junge Trans*, um. Hier können sich Jugendliche und junge Erwachsene austauschen und vernetzen, gerade auch in Regionen, in denen noch keine örtlichen Angebote für diese Zielgruppe vorhanden sind. Zusätzlich werden Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Jugendarbeit sensilbilisiert. Darüber hinaus vertritt BTV* die Interessen der bundesweiten Mitgliederverbände in Gesprächen mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Medien und Zivilgesellschaft, und stellt Informationen in Form von Leitfäden und Handlungsempfehlungen zur Verfügung. Auf diesem Wege können Initiativen der BVT* besser an die Öffentlichkeit vermittelt und gesellschaftliche Debatten auf Bundesebene weiter vorangetrieben werden. Zudem werden im direkten trans*aktivistischen Kontext die internationalen Kontakte und Aktivitäten weiter ausgebaut.