Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

kurz vorgestellt

Wie ein Fachforum dabei geholfen hat, Jugendarbeit in muslimischen Organisationen zu professionalisieren

 

Wie kann muslimische Jugendarbeit weiterentwickelt und so gestärkt werden, dass verschiedene Akteurinnen und Akteure  aus dem Bereich in Zukunft dauerhaft zusammenarbeiten können? Im Rahmen des Modellprojekts „EXTREM Demokratisch – Muslimische Jugendarbeit stärken“ wurde diese  Frage in einem Fachforum mit dem Titel „Herausforderungen und Perspektiven Muslimischer Jugendarbeit in Deutschland“ diskutiert.

Die Tagung richtete sich an ausgewählte Multiplikatorinnen und Multiplikatoren von 17 verschiedenen Vereinen und Verbänden muslimischer Jugendarbeit aus dem gesamten Bundesgebiet. Im Fokus der zweitägigen Konferenz im November 2018 in Berlin stand, gemeinsame Strategien und Forderungen zu erarbeiten. In unterschiedlichen thematischen Arbeitsgruppen wurden gemeinsam mit externen Expertinnen und Experten Herausforderungen und Hindernisse der muslimischen Jugendarbeit diskutiert und Perspektiven, konkrete Handlungsschritte und Forderungen erarbeitet.

 

„Es gibt viele richtig tolle Beispiele muslimischer Jugendarbeit, doch oft wird diese nicht so richtig wahrgenommen. Dazu kommen Probleme der Finanzierung und dass wir nicht mit einer Stimme sprechen. Wenn wir uns zusammentun, wird es viel einfacher“, kommentierte Lydia Nofal, eine der Organisatorinnen.

Ein Schritt zum Ziel, vernetzt zu arbeiten, um mit einer Stimme sprechen zu können, wurde schon erreicht: Im Nachgang zum Fachforum haben Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Netzwerk „Bündnis für muslimische Jugendarbeit“ ins Leben gerufen. Das Bündnis soll einen Rahmen für einen vertieften Austausch, stärkere Vernetzung und die Vertretung gemeinsamer Interessen bieten. Unter Wahrung der Eigenheit der einzelnen Akteurinnen und Akteure werden gemeinsame Themen und Bedarfe ermittelt, um diese mit gebündelter Stimme zu vertreten bzw. umzusetzen. Das Bündnis will damit dazu beitragen, Jugendarbeit in muslimischen Organisationen insgesamt zu professionalisieren, sichtbarer zu machen und zu mehr Anerkennung und Ressourcen zu verhelfen.

Videoclip zum Fachforum


Die Dokumentation des Fachforums ist im Mai 2019 auf www.jugendarbeit-staerken.de veröffentlicht worden:

Dokumentation (PDF)