Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Kurz vorgestellt: Planspiele - Engagement lebendig lernen

Landes-Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz
Screenshot: Planspiele - Demokratie leben! Rheinland-Pfalz
Landes-Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz
Screenshot: Planspiele - Demokratie leben! Rheinland-Pfalz

Das Landes-Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz bietet Planspiele an, in denen realitätsnahe Situationen simuliert und Handlungsstrategien für diese trainiert werden. Die Teilnehmenden übernehmen dabei die Rollen relevanter Akteure.

Wenn Rechtsradikale Kundgebungen anmelden bzw. durchführen oder wenn Rechtspopulisten ihre Argumente bei Bürgerversammlungen vorbringen, entstehen besondere Herausforderungen für diejenigen, die sich dagegen engagieren wollen oder beruflich damit befasst sind.

Dies hat das Kompetenznetzwerk „Demokratie leben!“ in Rheinland-Pfalz dazu bewogen, die besonders eindrückliche und deshalb lerneffektive Methode des Planspiels aufzugreifen und für das Themenfeld zu entwickeln.

In Planspielen werden realitätsnahe Situationen simuliert und Handlungsstrategien für diese trainiert. Die Teilnehmenden übernehmen dabei die Rollen relevanter Akteurinnen und Akteure. Sie versetzen sich in deren Sichtweisen und erwecken die Charaktere mit ihren Ideen zum Leben. Schauspielerisches Talent ist für die Teilnahme keine Voraussetzung. Wichtig ist das Interesse am Themenkomplex und an Kommunikation. Planspiele sind als Bühne für „erlebtes Lernen“ und durch intensive ergebnissichernde Reflektion didaktisch sehr effektiv. Die Motivation der Teilnehmenden ergibt sich dabei nicht zuletzt durch das gruppendynamische Erlebnis.

Das Angebot richtet sich an zivilgesellschaftliche Bündnisse und Initiativen, Polizei, Ordnungsbehörden, Jugendgruppen und Interessierte.

Mehrere Planspiele mit unterschiedlichen, realitätsbezogenen Spielsituationen wurden entwickelt. Ziel ist stets, gegen alle Dimensionen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit vorzugehen.

Seit Beginn der Planspieltätigkeit wurden stetig weitere Szenarien aufgelegt und die Spiele pädagogisch in Anbetracht der Rückmeldung weiterentwickelt. Insbesondere um junge Menschen zu erreichen, sind Jugendplanspiele entstanden: Durch eine stärkere Nähe zur Lebenswirklichkeit wird Jugendlichen ein leichterer und tieferer Einstieg in die Materie ermöglicht. Diese können nach vorhergehender Absprache entsprechend den Wünschen bzw. den Herausforderungen der Zielgruppe vor Ort verändert werden.

Ein kurzer filmischer Einblick in die Methoden von Planspiele: Demokratie leben!