Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Projektvorstellungen

Screenshot der Website www.galerie-der-verlorenen-heimat.de

Zahlreiche Schicksale von Menschen in dem brandenburgischen Ort Wittstock haben in irgendeiner Form mit Mobilität und Ortswechseln zu tun. Die Ursachen reichen von Schule und Studium bis hin zu Flucht und Vertreibung. Die Geschichten dahinter sind von dem Journalisten und Autor Gerhard Richter in der „Galerie der verlorenen Heimat“ dokumentiert worden.

Mehr

Bildnachweis: Ralph Pache

Der Verein RE/init unterstützt Ausstiegswillige bei dem Weg aus der Szene und leistet damit Arbeit für die ganze Gesellschaft.

Mehr

Bildnachweis: Ronald Becker

Im Projekt „Organize“ sind Demokratiewerkstätten in der Region Ostprignitz-Ruppin entstanden, in denen Kinder und Jugendliche ermuntert werden, ihre Wünsche an ihre Heimatstädte und Kommunen zu formulieren und dafür einzutreten.

Mehr

Bildnachweis: Ronald Becker

Das Projekt „MSO inklusiv!“ will Mehrfachdiskriminierung unter Geflüchteten sichtbar machen.

Mehr

Vier Moscheen gibt es in Herrenberg, jede ist gut besucht. (Foto: Andrea Moroni / flickr.com, Lizenz: CC BY-NC-ND 2.0)

Wie das Projekt FödeM deutschen Muslimen dabei hilft, ihre Religion besser zu erklären.

Mehr