Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Programmfilme

Wie kann  Rechtsextremismus-Prävention in die  Jugendarbeit vor Ort in den Kommunen etabliert werden? Ein Modellprojekt erprobt das konkret mit Jugendlichen, die nach rechtsextremen Graffitis eine Wand neu gestalten. Andere Projekte entschlüsseln in Workshops rechtsradikale Aussagen im Internet und prüfen mit Schülerinnen und Schülern deren Wahrheitsgehalt.

Mehr

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ fördert deutschlandweit Projekte zur Demokratieförderung und in der Präventionsarbeit. Das Beratungsnetzwerk Hessen bietet Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen und Vereinen ein umfangreiches Beratungsangebot. Ziel ist es, demokratische Strukturen zu stärken, extremistischen Tendenzen vorzubeugen und Konflikte zielsicher zu bewältigen.

Mehr

Das Modellprojekt „Dikhen Amen! Seht uns! - Empowerment und Sensibilisierung gegen Antiziganismus aus Sicht junger Roma und Sinti “ wird von Amaro Drom e. V. durchgeführt und soll den gesellschaftlichen Rassismus gegen Roma, Romnja, Sinti und Sintizee aufzeigen sowie die damit verbundenen Stereotypen hinterfragen.

Mehr

Das Modellprojekt „Verein(t) gegen Rassismus! Stuttgarter Migrantenvereine gegen Islam-, Muslimfeindlichkeit und Alltagsrassismen!“ wird vom Stuttgarter Forum der Kulturen e. V. durchgeführt und sensibilisiert Migrantenvereine bezüglich gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, insbesondere Muslimfeindlichkeit. Es motiviert sie, sich hiergegen auch innerhalb der eigenen Community zu engagieren.

Mehr

Das Modellprojekt „Jugend im Land 3.0 - Digitale Demokratie- und Engagementförderung im ländlichen Raum“ wird vom Verein KinderStärken e. V. durchgeführt und schafft die Grundlage für demokratische Mitbestimmung für Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum.

Mehr