Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Landkreis Börde

Kontaktdaten

Landkreis Börde
Gerikestraße 5
39340 Haldensleben
Tel: 0390472 401314
sophia.mueller(at)boerdekreis.de
http://www.boerdekreis.de/index_955.html

Fördergebiet

Landkreis Börde

Größe des Fördergebiets

2.366 km²

Einwohnerzahl des Fördergebiets

172.955

Themenfelder

  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum
  • Stärkung einer lebendigen, vielfältigen und demokratischen Zivilgesellschaft vor Ort
  • Förderung des interkulturellen und interreligiösen Zusammenlebens

    Ziele und Handlungskonzept

    Die „Partnerschaft für Demokratie“ knüpft mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ an die Arbeit, die bereits 2011 mit der Beteiligung am Bundesprogramm TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN begonnen wurde, an.
    Gemeinsam mit Akteuren vor Ort soll die Strategie der letzten Jahre ausgebaut werden, um die Zivilgesellschaft in unserem ländlichen Raum gegen demokratiefeindliche und menschenverachtende Tendenzen stark zu machen.
    Im Landkreis Börde leben Protagonistinnen und Protagonisten der rechtsextremen Szene, welche vorwiegend jugendkulturell geprägt und neonazistisch ausgerichtet sind. Ebenfalls stellt die steigende Anzahl an Zugewanderten den Landkreis vor neue Herausforderungen.

    Als großes Ziel hat sich die „Partnerschaft für Demokratie“ die Förderung des interkulturellen Zusammenlebens und die Stärkung der Demokratie auf die Fahne geschrieben.
    Insbesondere stehen dabei folgende Themenschwerpunkte auf der Agenda:
    -    Aufklärungs- & Informationsbedarf - insbesondere bei den Themen Migration, Integration und Asyl,
    -    Sensibilisierung für latenten Rassismus,
    -    Fortbildungsmaßnahmen für pädagogische Fachkräfte zur Stärkung interkultureller und demokratischer Kompetenzen,
    -    Projekte in Kindertagesstätten zum Thema "Früh Demokratie erlernen",
    -    Qualifizierung ehrenamtlichen Engagements

    Zur Bewertung und Entscheidung über Projekte wurden 18 Mitglieder für den Begleitausschuss berufen. Diese stammen aus Behörden, sozialen Einrichtungen und Vereinen, dem Jugendforum sowie der Koordinierungs- und Fachstelle.

    Der Jugendkreistag, welcher sich im Landkreis Börde bereits seit 2012 etabliert hat, kann derzeit 40 Kinder und Jugendliche vorweisen. Diese treffen sich in regelmäßigen Abständen in ihren verschiedenen Arbeitsgruppen, um Projektideen zu entwickeln, die sie danach eigenständig im Jugendkreistag vorstellen. Nach positiven Beschlüssen werden die Jugendlichen bei ihren Vorhaben inhaltlich sowie auch finanziell durch die Mittel des Jugendforums unterstützt.