Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Landkreis Mittelsachsen

Kontaktdaten

Landratsamt Mittelsachsen
Frauensteiner Str. 43
09559 Freiberg
Tel: 03731 7993460

aktionsplan(at)landkreis-mittelsachsen.de

http://www.aktionsplan-mittelsachsen.de

Fördergebiet

Landkreis Mittelsachsen

Größe des Fördergebiets

2.113 km²

Einwohnerzahl des Fördergebiets

322.078

Themenfelder

  • Aktuelle Formen des Antisemitismus
  • Aktuelle Formen von Islam-/Muslimfeindlichkeit
  • Demokratiestärkung im ländlichen Raum
  • Rechtsextreme Orientierungen und Handlungen

    Ziele und Handlungskonzept

    Im Herzen des Freistaates Sachsens befindet sich der Landkreis Mittelsachsen, dessen Geburtsstunde am 1. August 2008 schlug. Er entstand aus dem Zusammenschluss der ehemaligen Landkreise Döbeln, Freiberg und Mittweida. 54 Kommunen gehören dem Landkreis an.

    Für den Landkreis Mittelsachsen wird von einem Potential der rechtsextremen Szene von 200 - 250 Personen ausgegangen. Im sachsenweiten Vergleich liegt der Landkreis somit im mittleren Bereich.
    In den Jahren 2010-2014 setzte der Landkreis einen Lokalen Aktionsplan im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN um. Die gesammelten Erfahrungen fließen in die Partnerschaft für Demokratie ein, besonders die bestehenden Netzwerke zeigen dies.

    Die Koordinierungs- und Fachstelle wurde an den erfahrenen Verein „Freiberger Agenda 21“ übergeben. Ein LAP-Portal www.aktionsplan-mittelsachsen.de informiert über jegliche Details der Partnerschaft.
    Das Leitziel: „Die demokratische Kultur wird von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Mittelsachsen in allen Lebensbereichen aktiv mitgestaltet“  wird in 4 Mittlerzielen unterteilt.
    Besondere Aufmerksamkeit liegen zurzeit in der Vernetzung, der Jugend- und Bürgerbeteiligung, interkultureller Angebote, generationsübergreifender Projekte zur Toleranzförderung, der Auseinandersetzung mit demokratiefeindlichen Bewegungen und geschichtlichen Hintergründen.

    Die Entwicklung eines Jugendforums wird in Kleinschritten angestrebt und beginnt in einzelnen Städten des Landkreises. Jugendliche aus diesem Forum könnten in den nächsten Jahren den Begleitausschuss unterstützen.
    Verstärkte Öffentlichkeitsarbeit soll die Partnerschaft für Demokratie noch bekannter machen und dadurch von mehr Bürgern wahrgenommen werden.

    Ein Aktionstag für Demokratie und Toleranz wird ab 2016 angesteuert.
    Die Partnerschaft für Demokratie steht im Landkreis Mittelsachsen für ein demokratisches und tolerantes Handeln,  gewaltfreie Kommunikation und Zivilcourage.