Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

Mülheim an der Ruhr

Kontaktdaten

Stadt Mülheim an der Ruhr
Amt für Kinder, Jugend und Schule
Heinrich-Melzer-Str. 1
45467 Mülheim an der Ruhr
Tel: 02084 554785
annkatrin.boy(at)muelheim-ruhr.de
www.muelheim-ruhr.de

Fördergebiet

Mülheim an der Ruhr

Größe des Fördergebiets

91,26 km²

Einwohnerzahl des Fördergebiets

172.593

Themenfelder

  • Aktuelle Formen von Islam-/Muslimfeindlichkeit
  • Homosexuellen- und Transfeindlichkeit
  • Rechtsextreme Orientierungen und Handlungen
  • Arbeit zum Thema Flucht u. Asyl

Ziele und Handlungskonzept

Die Stadt Mülheim an der Ruhr hat gemeinsam mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement e. V. (CBE) im Juni 2017 mit der Umsetzung der Partnerschaft für Demokratie begonnen. In Mülheim an der Ruhr leben rund 170.000 Menschen aus ca. 140 Nationen zusammen. Die große Vielfalt der Stadtgesellschaft hat zahlreiche Kulturvereine, sowie Migrantenselbstorganisationen und zivilgesellschaftliche Initiativen hervorgebracht. Als traditionelle Einwanderungsregion ist Mühlheim geprägt von kultureller Vielfaltund – wie andere Ruhrgebietsstädte auch – von einer Verteilung sozialer Ungleichheit entlang einer Nord-Süd-Achse gekennzeichnet. In den nördlichen Stadtteilen ist eine überproportional hohe Konzentration von Armut zu beobachten.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Initiativen setzen sich bereits seit vielen Jahren für die Grundsätze eines demokratischen Gemeinwesens in Mülheim an der Ruhr ein. Dies wird durch Aktionen für ein vielfältiges Mülheim und im außerordentlichen ehrenamtlichen Engagement wiedergespiegelt.

Mit der Unterstützung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ im Rahmen lokaler Partnerschaften für Demokratie soll weiter für Vielfalt, Toleranz und Partizipation gearbeitet werden -  unter der aktiven Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Für die Zusammenarbeit in Mülheim an der Ruhr wurden folgende Leitziele gesetzt:

  • Demokratiebildung
  • Präventive Arbeit gegen Extremismus
  • Beteiligung und Partizipation
  • Vielfalt und Toleranz fördern

Federführendes Amt der Partnerschaft für Demokratie ist das Amt für Kinder, Jugend und Schule. Die Koordinierungs- und Fachstelle ist beim Centrum für bürgerschaftliches Engagement e. V. (CBE) angesiedelt. Die Steuerungsgruppe setzt sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amtes für Kinder, Jugend und Schule und dem CBE zusammen.

Die nachhaltige Partizipation von jungen Menschen auszubauen und die Kultur des Mitgestaltens in Mülheim an der Ruhr zu stärken, ist ein wesentliches Anliegen und Ziel im Rahmen der Partnerschaft. Darüber hinaus sollen Beteiligungsformate für alle Mülheimer Bürgerinnen und Bürger entstehen. Diese können intergenerativ oder inklusiv angelegt sein.

Ein Begleitausschuss vonetwa 20 Vertreterinnen und Vertretern wird diskutieren, welche Ideen und Projekte im Rahmen des von „Demokratie leben!“ zu realisieren sind und welche Themen schwerpunktmäßig bearbeitet werden.

Mit einer möglichst breiten Öffentlichkeit soll die Sichtbarkeit und Reichweite für die Projekte, Veranstaltungen und Aktionen, die das Ziel haben, für demokratische Werte aktiv einzustehen, ermöglicht werden. Dazu zählen öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen wie eine Auftaktveranstaltung, die Interkulturelle Woche, Stadtteilfeste, der Tag der Offenen Moscheen sowie Schulfeste.